Aktuelle MeldungenFinanzenMeinung

Schuldenfalle Zahnarzt – Schöne Zähne auf Pump?

Mehr als ein Viertel der Patienten mussten in der Vergangenheit bereits einen Kredit für gesunde Zähne aufnehmen! Sind Sie ausreichend kreditwürdig für schöne Zähne?

Hückelhoven – Gute und umfangreiche Zahnpflege beugt meist der gefürchteten Zahnk aries vor. Zahnnerventzündungen oder Unfälle bedeuten dennoch oft den Verlust gesunder Zähne. Genau an dieser Stelle wird es meist teuer für Patienten! 2014 rechneten Zahnmediziner, gegenüber gesetzlichen Krankenkassen, beispielsweise mehr als 1,55 Millionen Behandlungen einfacher Zahnlücken im Verblendbereich ab, so dem KZBV Jahrbuch 2015 zufolge. Durch den für eine solche Behandlung anfallenden Eigenanteil des Patienten wird der Wunsch nach einem sichtbar, lückenlosen Gebiss schnell sehr teuer. Doch was die Behandlung letztendlich genau kostet, erfahren Patienten erst auf dem Behandlungsstuhl.

Zahnzusatzversicherungsvergleich.org , welches neben unabhängigen Zahnzusatzversicherungstarif – Vergleichen auch umfassende Themen rund um Zahngesundheit und –hygiene behandelt, hat seine Leser gefragt, ob sie für vergangene Zahnbehandlungen schon einmal einen Kredit aufnehmen mussten. Das Ergebnis der Umfrage ist schockierend! Ganze 28 Prozent , also mehr als ein Vierte l (!) der Befragten, beantwortete die Frage mit „Ja“. Bei den mehr als 9,77 Millionen Behandlungsfällen 2014, allein in der Prothetik , ein erheblicher Anteil. „Diese hohe Quote ist selbst für mich eine große Überraschung und schockiert zugleich“, so Kilian Fromeyer, Experte von Zahnzusatzversicherungsvergleich.org. „Die Umfrage unterstreicht, wie schwer sich im Vorfeld der finanzielle Aufwand einer Zahnbehandlung abschätzen lässt. Und nach der Diagnosestellung vom Zahnarzt ist es leider einfach zu spät, um für die angeratene bzw. laufende Therapie Handlungsspielraum auszunutzen.“

Quelle: Aslander & Fromeyer Vergleichsportale GmbH

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou ist Mitglied in der MiNa-Redaktion und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer.
Mail: [email protected]
Zeige mehr
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"