Am 13. Juni 2018 lädt die ANGA COM, Fachmesse und Kongress für Breitband, Kabel & Satellit, zum Breitband- und Mediengipfel mit Vodafone, Deutsche Telekom, Unitymedia, ProSiebenSat.1 und Sky. Unter der Moderation von Claus Strunz diskutieren über aktuelle Entwicklungen in den Breitband- und Medienmärkten: Conrad Albert (Vorstandsvorsitzender / Group General Counsel, ProSiebenSat.1 Media), Dr. Manuel Cubero (Chief Commercial Officer, Vodafone Deutschland), Carsten Schmidt (CEO, Sky Deutschland), Lutz Schüler (CEO, Unitymedia) und Dr. Dirk Wössner (Vorstand Deutschland, Deutsche Telekom).

In der Ausstellung ist mit 500 Unternehmen aus 36 Ländern eine neue Rekordmarke erreicht. Das Kongressprogramm wurde für 2018 komplett neu strukturiert und auf 34 Veranstaltungspanels erweitert. Vier Wochen vor dem Start haben sich schon mehr als 1.500 Messebesucher auch für das Kongressprogramm angemeldet.

Zu den Höhepunkten des ersten Messetags am Dienstag, den 12. Juni, gehört das Strategie-Panel „TV vs. Streaming – Neue Inhalte? Neue Kooperationen?” mit Oliver Berben (Vorstand Television, digital Media, Entertainment, Constantin Film), Dr. Manuel Cubero (Chief Commercial Officer, Vodafone Deutschland), Wolfgang Elsäßer (Leiter Business Unit TV, Telekom Deutschland), Frank Hoffmann (Geschäftsführer Programm RTL Television) und Dr. Christoph Schneider (Geschäftsführer, Amazon Prime Video Germany). Es moderiert Thomas Lückerath (Chefredakteur, DWDL.de).

Das Strategie-Panel „Medienpolitik 2018: Der NRW-Gipfel” findet ebenfalls am ersten Messetag in Kooperation mit dem Verband Privater Rundfunk und Telemedien (VPRT) e.V. statt. Zu der hochkarätigen Besetzung zählen Tom Buhrow (Intendant, WDR), Hans Demmel (Vorstandsvorsitzender, VPRT / Geschäftsführer, n-tv Nachrichtenfernsehen), Nathanael Liminski (Staatssekretär und Chef der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen), Dr. Wolf Osthaus (Mitglied der Geschäftsleitung, Unitymedia) und Dr. Tobias Schmid (Direktor, Landesanstalt für Medien NRW). Moderator ist Torsten Zarges (Chefreporter, DWDL.de).

Am dritten Veranstaltungstag, Donnerstag, 14. Juni 2018, führen die ANGA COM, das Breitbandbüro des Bundes und der Verband der Anbieter von Telekommunikations­ und Mehrwertdiensten (VATM) e.V. einen gemeinsamen „Breitbandtag – Gigabit jetzt!” durch. Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, eröffnet diesen Tag mit einer Keynote. Die Kongresspanels adressieren politische, praktische, regulatorische und technische Themen des Breitbandausbaus. Die Teilnahme am Breitbandtag ist bei vorheriger Online­Anmeldung komplett kostenfrei.

Das Highlight des internationalen Programmteils, der aus insgesamt 16 englischsprachigen Panels besteht, bildet das International CTO Panel am ersten Messetag mit Arris, Cisco, Com Hem aus Schweden, Liberty Global, der dänischen TDC Group, Vodafone Deutschland und Tele Columbus.

Weitere Panels zu Strategie-Themen sind:

  • „Analog, SD und HD – Nach dem Switch-Off ist vor dem Switch-Off?” mit HD PLUS, MEDIA BROADCAST, ProSiebenSat.1 Media, Vodafone Deutschland und dem WDR
  • „Adressable TV: Fernsehen in Zeiten von Big Data und digitalen Assistenten” in Kooperation mit Deutsche TV-Plattform e.V.
  • „EU Regulatory Update: Copyright Law” in Kooperation mit Cable Europe
  • „NewTV: AppTV, Cloud TV, VR und AR” mit Discovery Networks Deutschland, Mediengruppe RTL Deutschland, ProSieben Sat.1 Media, Telekom Deutschland und Zattoo
  • „TV Strategies in Europe, Middle East and Africa – Market Update in Cooperation with Broadband TV News”
  • „Neue Kooperationen im Breitbandmarkt – eine Zwischenbilanz” in Kooperation mit BUGLAS Bundesverband Glasfaseranschluss e.V.
  • „IPTV- und Replay-Konzepte für Kabel- und Glasfasernetze” mit ABOX42, Eviso Germany, M7 Group, Ocilion IPTV Technologies und Zattoo
  • „Internet of Things & Industrie 4.0″ in Kooperation mit ZVEI – Zentralverband Elektrotechnik und Elektronikindustrie e.V.
  • „Inhouse Connectivity & Smart Home” mit ABOX42, AVM, devolo, digitalSTROM, Telekom Deutschland und Unitymedia

Die insgesamt 13 Technik-Panels in englischer Sprache adressieren die Themen DOCSIS 3.1, FTTH, WiFi, OTT, HFC Networks, Cloud Services, Next Generation Multiscreen Platforms und Big Data.

Dr. Peter Charissé, Geschäftsführer der ANGA COM: „Nie haben sich die Breitband- und Medienmärkte rasanter entwickelt als heute. Mit erstmals 500 Ausstellern und einem nochmals aufgewerteten Kongressprogramm haben wir die Führungsrolle der ANGA COM in Europa weiter ausbauen können. Ob Business, Technologie, Politik oder Regulierung: Wer zum Breitbandausbau oder zur Mediendistribution up-to-date sein will, trifft sich Mitte Juni in Köln.”

Die Anmeldung als Kongress- oder Messebesucher ist online unter www.angacom.de möglich. Der Besuch der Fachausstellung kostet bei vorheriger Online-Anmeldung 22,- Euro für drei Tage (Tageskasse: 35,- Euro), Dauerkarten für den Kongress sind ab 100,- Euro erhältlich. Am 14. Juni 2018, dem Breitbandtag, ist der Besuch von Ausstellung und Kongress bei vorheriger Online-Anmeldung komplett kostenfrei.

Quelle: ANGA Services GmbH

Ihr Kommentar zum Thema

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou

Despina Tagkalidou ist Mitglied in der MiNa-Redaktion und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer.
Mail: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: