Aktuelle MeldungenKarriere

ZAG bildet an über 60 Standorten aus

Die Bewerbungsphase für die Berufsausbildung 2014 bei ZAG Personal & Perspektiven hat begonnen. An über 60 Standorten sucht der Personaldienstleister zum 01.08.2014 Auszubildende verschiedener Berufsbilder und hebt gleichzeitig das Niveau der Ausbildungsvergütung in den Neuen Bundesländern auf ein bundesweit einheitliches Niveau an.

Quelle: Offenes Presseportal
Quelle: Offenes Presseportal

Die Bewerbungsphase für die Berufsausbildung 2014 bei ZAG Personal & Perspektiven hat begonnen und läuft bis Ende Februar. An über 60 Standorten sucht der Personaldienstleister zum 01.08.2014 Auszubildende verschiedener Berufsbilder und hebt gleichzeitig das Niveau der Ausbildungsvergütung in den Neuen Bundesländern auf ein bundesweit einheitliches Niveau an.

Praxis pur: Berufsausbildung bei ZAG

Bundesweit bietet ZAG Ausbildungsstellen für Personaldienstleistungskaufleute und den neuen Ausbildungsberuf Kaufmann/-frau für Büromanagement an. Im ZAG-Verwaltungszentrum in Hannover können ferner die Berufe Kauffrau/-mann für Marketingkommunikation und Fachinformatiker/in für Systemintegration erlernt werden. Die Berufsausbildung ist praxisorientiert angelegt und wird abgerundet durch Seminare, betriebsinterne Schulungen sowie spezielle Azubi-Projekte. Voraussetzung für eine Bewerbung ist ein Realschulabschluss mit guten Leistungen oder ein höherwertiger Abschluss sowie der Spaß am Umgang mit Menschen, Kommunikationsstärke und Einsatzbereitschaft. Das Unternehmen bietet eine bundesweit einheitliche attraktive Ausbildungsvergütung mit erfolgsabhängigen Gratifikationen und 24 Tage bezahlten Urlaub pro Kalenderjahr.

Ein neuer Beruf mit Potenzial: “Kaufmann/-frau für Büromanagement”

Das neue Berufsbild Kaufmann/-frau für Büromanagement ersetzt zum 01.08.2014 die bekannten Ausbildungsberufe Bürokaufmann/-frau und Kaufmann/-frau für Bürokommunikation. Eine Ausbildung als Kaufmann/-frau für Büromanagement bei ZAG ist eine gute Einstiegsmöglichkeit, um die berufliche Karriere auf einer breiten und solide angelegten kaufmännischen Basis zu starten. Die Berufsausbildung in den ZAG-Geschäftsstellen erfolgt in den Schwerpunkten “Assistenz und Sekretariat” sowie “Personalwirtschaft”. Im Verwaltungszentrum in Hannover bildet ZAG in den Schwerpunkten “Kaufmännische Steuerung und Kontrolle” sowie “Kaufmännische Abläufe in kleinen und mittelständischen Unternehmen” aus.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"