Deutsche Amphibolin Werke schließen Kooperationsvertrag mit Sanner und Pirelli Deutschland – Ein gemeinsamer Technik-Tag „Industrie, Technik, Produktion – Ausbildungsberufe hautnah erleben“ findet am 09. Juli 2015 statt

Ober-Ramstadt – Der Kampf um junge Talente ist voll in Gang. Ein professionelles und innovatives Ausbildungsmarketing ist für Unternehmen das Gebot der Stunde. In diesem Bewusstsein bewegen sich die Deutschen Amphibolin Werke (DAW SE) gezielt auf potenzielle Bewerber zu. Ein zukunftsorientierter Kurs, der auch gemeinsame Initiativen mit anderen Unternehmen umfasst.

Im Schulterschluss mit regionalen Firmen möchte der Baufarben- und Dämmsystemhersteller DAW SE aus dem hessischen Ober-Ramstadt das Thema Berufsorientierung für Schulabgänger greifbar machen.

Quelle: DAW SE

Quelle: DAW SE

Um dieses Ziel zu realisieren, wurde eine strategische Partnerschaft mit der Sanner-Gruppe in Bensheim und der Pirelli Deutschland GmbH am Standort Breuberg gestartet. Ziel ist es, interessierten Schülern aus regionalen Schulen praxisnahe Einblicke in technische Berufe zu bieten, die in allen drei Ausbildungsbetrieben einen Schwerpunkt bilden. Bei einem großen “Technik-Tag” am 09. Juli 2015 mit dem Thema „Industrie, Technik, Produktion – Ausbildungsberufe hautnah erleben“ werden die Unternehmen nicht nur ihre konkreten Ausbildungsberufe vorstellen, sondern auch über Betriebsstrukturen und Karrierechancen informieren.

Damit es nicht nur beim guten Gespräch bleibt, erkunden die Teilnehmer nach einer gemeinsamen Auftaktveranstaltung die einzelnen Firmen vor Ort. Mit einem Shuttlebus geht es direkt in die Unternehmen. Hier erleben sie in 90 Minuten den Betrieb hautnah und authentisch: Im Stammwerk der DAW SE werden die Ausbildungsgänge zur Produktionsfachkraft Chemie und zum Chemikanten vorgestellt.

In der Deutschland-Zentrale von Pirelli und bei Sanner steht jeweils der Ausbildungsgang “Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik” im Mittelpunkt. Nach den intensiven Einblicken bei den regionalen Arbeitgebern ist für alle Teilnehmer ein gemeinsamer Abschluss auf der Burg Frankenstein (Mühltal) geplant.

Mit der neuen Partnerschaft gibt die DAW SE einen umfangreichen Einblick in die technischen Ausbildungsberufe und bietet Berufsstartern ein hohes Potenzial für eine fachliche und persönliche Entwicklung auf nationaler und internationaler Ebene. Der Ausbildungsbetrieb unterstützt und begleitet Einsteiger auf ihrem Karriereweg, um sie optimal vorzubereiten für die Anforderungen der Branche im internationalen Wettbewerb. Ob in Produktion, Entwicklung, Verwaltung, Marketing, Aus- und Weiterbildung oder Services: Gut ausgebildete und engagierte Mitarbeiter sind gerade in Zeiten verstärkter Marktanforderungen für das Unternehmenswachstum unverzichtbar. Ziel ist es, diese Begeisterungsfähigkeit auf allen Ebenen zu wecken und zu erhalten.

Seit 1895 entwickelt, produziert und vertreibt die DAW in fünfter Generation innovative Beschichtungssysteme. Das unabhängige Familienunternehmen ist kontinuierlich zum drittgrößten Hersteller von Baufarben in Europa gewachsen und seit Jahrzehnten Marktführer in Deutschland, Österreich und der Türkei.

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: