Berufliche Weiterbildung: Personaldienstleister setzen auf E-Learning

Die Nachfrage nach qualifizierten Fachkräften ist in Deutschland konstant hoch. Immer häufiger finden Unternehmen nicht die gesuchten Mitarbeiter, das beweist die hohe Zahl offener Stellen. Das Thema “lebenslanges Lernen” hat vor diesem Hintergrund eine herausragende Bedeutung gewonnen. “Regelmäßige Weiterbildung ist fast schon unverzichtbar geworden”, betont Oliver Schönfeld vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Dabei zeichne sich speziell E-Learning durch eine hohe zeitliche als auch räumliche Flexibilität aus.

Foto: djd/Piening Personal/iStockphoto

Foto: djd/Piening Personal/iStockphoto

Praxisgerechte Weiterbildung per E-Learning

Der Bielefelder Personaldienstleister Piening Personal beispielsweise hat in Zusammenarbeit mit einem erfahrenen E-Learning-Anbieter ein neues berufsbegleitendes und praxisgerechtes Aus- und Weiterbildungsprogramm für seine Mitarbeiter aufgelegt. Gezielt können einzelne Module belegt werden, durch die sich die berufliche Qualifikation ausbauen lässt. “Damit wollen wir unsere Mitarbeiter motivieren, sich im Beruf stetig weiterzuentwickeln und die eigenen beruflichen Chancen zu verbessern”, betont Thomas Voß, Projektleiter Aus- und Weiterbildung.

Auch Bewerber können Kenntnisse auf den neuesten Stand bringen

Mit dem E-Learning-Angebot sollen neben den bestehenden Mitarbeitern auch Bewerber und Interessenten angesprochen werden. “Wer etwa aus einer Elternzeit oder nach einer längeren Krankheitspause wieder in den Beruf zurückkehren und zuvor seine Kenntnisse auf den neuesten Stand bringen will, kann unsere Angebote für das E-Learning ebenfalls nutzen”, so Thomas Voß. Das gelte auch für Arbeitnehmer, die aus dem Ausland nach Deutschland kämen und vor Antritt einer neuen Stelle einen Sprachkurs per E-Learning belegen wollten.

Nützlich, so Voß, könnten die Kurse auch für Mitarbeiter sein, die ihr Profil erweitern und neue Tätigkeiten erlernen wollen. Die dazu notwendigen Vorkenntnisse können per E-Learning erworben werden. Die Kosten für die jeweiligen Module übernimmt der Personaldienstleister. Alle Informationen gibt es unter www.piening-personal.de oder unter der kostenfreien Hotline 0800-2521100.

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: