Gesundheit

Zahnregulierungen bringen zahlreiche Vorteile

Von den sichtbaren Vorteilen einmal abgesehen, bringen Zahnregulierungen auch angenehme Nebeneffekte, wie zum Beispiel eine bessere Mundhygiene und die Abkehr von möglichem Mundgeruch. Man muss in diesem Zusammenhang analytisch vorgehen, denn in der Regel mündet ein schlechtes Mundklima in Zahnproblemen. Das eine lässt sich vom anderen in der Regel auch nicht trennen. Die Zahnspange kommt folglich auch nicht nur dem eigentlichen Zweck, nämlich der Regulierung des Gebisses, zugute, sondern schafft eine Menge natürlich positiver Nebeneffekte. Natürlich liegt der Beweggrund einer Zahnspange in der Regel darin, die Zähne in gerade Linie zu setzen. Gerade junge Menschen achten besonders auf Ihr Aussehen. Sie nehmen leider auch allzu oft ein suboptimales Gebiss in Kauf, nur um sich eine Zahnspange zu ersparen.

Zahnschienen zur Verbesserung der Zahnstruktur

Die Anpassung einer Zahnspange ist eines der häufigsten Gründe für einen Besuch beim Kieferorthopäden.
Foto: 123rf.com

Eitelkeit hat früher immer das Tragen von Zahnspangen vermiest. Früher gab es keine Alternativen zu den sichtbaren Zahnspangen. Heute bietet der Handel aber transparente Zahnspangen an, die wenig bis kaum im Mundbereich sichtbar sind. Ein gutes Beispiel für gängige Zahnspangen dieser Art sind die sogenannten Invisalign Zahnspangen. Sie lassen sich bequem und schnell anbringen. Gerade bei Erwachsenen haben diese Zahnspangen Beliebtheitsgrade erreicht, die bis dato bei Zahnspangen gänzlich unbekannt waren. Streng genommen handelt es sich um keine Spangen, sondern um Schienen. Diese Art von Schienen wird an die Zähne gepresst, sodass sie unsichtbar sind. Aufgrund des hohen Grades an Transparenz ist die Schiene beliebt und effektiv in ihrer Anwendung. Damit lässt sich auch das Aussehen verbessern. Eine Zahnspange kann eine wertvolle Investition in die Zukunft darstellen. Je früher das Problem vom Zahnarzt erkannt wird, desto mehr Vorteile bietet eine Zahnspange für jede Person mit falsch ausgerichteten Zähnen. Man wird damit auch eine allgemein bessere Mundgesundheit haben. Sie wird sich zwangsläufig verbessern und ein besseres Erscheinungsbild im Mundbereich erzielen.

Die Verantwortung für die Problemerkennung liegt beim Zahnarzt!

Es wurde bereits darauf verwiesen, dass die Verantwortung für das Erkennen des Problems in der Regel beim Zahnarzt liegt. Je früher ein Zahnarzt eine Person (in den meisten Fällen werden es noch die Erziehungsberechtigten sein) auf das Problem aufmerksam macht, desto sinnvoller kann eine solche Ergänzung auch noch sein.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Das könnte auch interessieren
Close
Back to top button