Gesundheit

Die Sporttrends während der Corona Zeit

Durch Corona können nicht alle Sporttrends so ausgelebt werden wie gewollt. Wer im Fitnessstudio an Geräten trainieren möchte oder in der Gruppe mit Pilates seinen Körper trainieren möchte, muss sich noch gedulden. Auch CrossFit und CrossFitGames können derzeit noch nicht wieder ausgeübt werden. Selbst der Sporttrend Zumba als Gruppentanz, der Aerobic mit Tänzen aus Lateinamerika und der ganzen Welt verbindet, muss noch warten. Reebok stellt hier einige Sporttrends vor, die auch während der Corona Krise bei Sportfans total angesagt sind.

Yoga kann man an vielen verschieden Orten machen

Wer sich schon gut auskennt, hat gute Möglichkeiten, sein tägliches Yoga-Training in der freien Natur, auf dem Balkon oder im Wohnzimmer zu absolvieren. Regelmäßig fit bleiben ist auch und vor allem in der Corona Zeit sehr wichtig. Dabei ist es gar nicht notwendig, jeden Tag Sport zu treiben, es sollte aber regelmäßig und mindestens dreimal in der Woche geschehen. Da Yoga eine Philosophie und ein Gesamtkonzept zum sich rundum gut fühlen ist, gehört hier mehr dazu als nur regelmäßiger Sport. Früh am Morgen bieten sich beispielsweise zehn Minuten lang Dehnungsübungen als tägliche Morgenroutine an, die sogar Anfänger schnell beherrschen können. Anleitungen dazu gibt es im Internet genug. Indem er gedehnt und mobilisiert wird, macht sich der Körper fit für den Tag.

Gesundes Essen bei der sportlichen Routine ist sehr wichtig

Während sportliche Aktivitäten und Entspannungsübungen ihren Platz haben, gehört zu einem gesunden Lebensstil auch eine gesunde Ernährung. Ein gesundes Essen ergänzt diese sportliche Routine. Beispielsweise gibt ein morgendlicher Smoothie, der aus frischem Obst, ein paar Mandeln und etwas Kokoswasser gemixt wird, den richtigen Energieschub vor den Übungen. Kohlenhydrate sind wichtig, weil sich der Körper im anderen Fall die notwendigen Nährstoffe aus den Muskeln holen würde. Das könnte zu Faserrissen oder Zerrungen während der Dehnübungen führen. Nach den Yogaübungen ist es wichtig, viel stilles Wasser zu trinken, ergänzt vielleicht um ein paar Spritzer Zitrone. Gesundes Essen gehört untrennbar auch zu allen übrigen Sportarten.

Spinning und Crawling als weitere Sporttrends

Die verbleibenden Sporttrends während der Corona Zeit neben Yoga sind Spinning und Crawling. Beim Spinning oder Indoorcycling wird am Platz ordentlich in die Pedalen getreten. Crawling ist ein noch neuer Trend, der von den USA zu uns kommt und sich an der Bewegung von Spinnen orientiert. Auf allen Vieren beanspruchen die dreidimensionalen Übungen viel mehr unserer 650 Muskeln als andere Übungen. Für ein gutes Wohlbefinden während der Trainingsphase ist es sehr wichtig, dass die Ernährung bewusst gewählt wird. Diese ausgewogene Mahlzeit, etwa zwei oder drei Stunden vor dem Training, sollte auf jeden Fall nicht nur Eiweiß und Kohlenhydrate, sondern auch Fett enthalten.

Eine gesunde Ernährung liefert nicht nur genügend Energie für das Training, sondern vermeidet auch Muskelschäden. Das Gefühl des Wohlbefindens während und nach dem Sport ist unentbehrlich. Wir empfehlen eine kleine, leichte Mahlzeit mit viel Kohlenhydraten und etwas Eiweiß, wenn zwei oder drei Stunden für das Training nicht ausreichen. Kohlenhydrate sind sehr effektiv, besonders bei sehr kurzen und intensiven Trainingseinheiten. Eiweiß erhöht die fettfreie Körpermasse und fördert das Muskelwachstum. Fette sind unerlässlich für Athleten, die lang anhaltende und nicht zu intensive Trainingseinheiten bevorzugen.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button