Aktuelle MeldungenFinanzen

Zinsen für Konsumentenkredite seit 2010 um 29 Prozent gesunken

München – Kreditzinsen für CHECK24-Kunden von 6,72 Prozent auf 4,74 Prozent gefallen / Kreditsummen um sieben Prozent gestiegen / Stärkste Zinssenkung bei Verwendung für Zahnbehandlung, Dispo-Ausgleich und Motorradkauf

Der durchschnittliche über CHECK24.de abgeschlossene Zinssatz 1) für Kredite ist seit 2010 um 29 Prozent gesunken. Gleichzeitig stieg die durchschnittlich abgeschlossene Kreditsumme um rund sieben Prozent oder 844 Euro. Der Leitzins der Europäischen Zentralbank sank in dieser Zeit um 85 Prozent.

Quelle: Check 24
Quelle: Check 24

Neben dem gesunkenen Leitzins ist der zunehmende Wettbewerb und die seit 2010 stetig gestiegene Bonität der Verbraucher Grund für die sinkenden Zinsen: Von 2010 bis zum ersten Halbjahr 2014 stieg das durchschnittliche Monatsnettoeinkommen der CHECK24-Kunden um knapp sieben Prozent. Das sind die Ergebnisse einer Analyse aller von Januar 2010 bis Juni 2014 über CHECK24.de abgeschlossenen Kredite. 2)

Kreditzinsen über CHECK24.de 2014 im Schnitt fast ein Drittel niedriger als 2010

Zwischen 2010 und 2014 ist der durchschnittliche Zinssatz für Kredite, die Kunden über CHECK24.de abgeschlossen haben, von 6,72 Prozent auf 4,74 Prozent gefallen (minus 29 Prozent). Im gleichen Zeitraum sank der Leitzins der Europäischen Zentralbank von 1,0 Prozent auf 0,15 Prozent (minus 85 Prozent). 3)

Das durchschnittliche monatliche Nettoeinkommen der CHECK24-Kunden war im ersten Halbjahr 2014 mit 2.181 Euro circa sieben Prozent (144 Euro) höher als 2010 (2.038 Euro). Die dadurch gestiegene Bonität der Verbraucher könnte zusammen mit dem gesunkenen Leitzins und dem zunehmenden Wettbewerb der Banken um das Geschäft mit Konsumentenkrediten für die fallenden Kreditzinsen verantwortlich sein.

Durchschnittliche Kreditsumme 2014 sieben Prozent höher als 2010

CHECK24-Kunden nahmen 2010 im Schnitt eine Kreditsumme von 11.355 Euro auf. Im ersten Halbjahr 2014 waren es mit 12.199 Euro sieben Prozent (844 Euro) mehr. Die abgeschlossene Summe stieg mit 52 Prozent (2.761 Euro) bei Krediten für Zahnbehandlungen am stärksten. 2010 betrug der durchschnittlich aufgenommene Kredit hierfür 5.315 Euro, 2014 8.076 Euro.

Quelle: Check 24
Quelle: Check 24

Zwischen 2013 und dem ersten Halbjahr 2014 blieb die durchschnittliche Summe der über CHECK24.de abgeschlossenen Kredite relativ konstant (12.208 Euro vs. 12.199 Euro). Grund hierfür könnte das im selben Zeitraum kaum gestiegene durchschnittliche Nettoeinkommen der CHECK24-Kreditnehmer sein. Kunden, die im ersten Halbjahr 2014 einen Kredit über CHECK24.de aufnahmen, verdienten mit durchschnittlich 2.181 Euro nur zehn Euro mehr als Kreditnehmer 2013 (2.171 Euro).

Zinsen für Zahnkredite seit 2010 um 40 Prozent gesunken

Der durchschnittlich über CHECK24.de abgeschlossene Zinssatz ist seit 2010 für alle Kredit-Verwendungszwecke gesunken – am stärksten für Kredite, die für Zahnbehandlungen abgeschlossen wurden. 2010 betrugen die Zinsen dafür im Schnitt noch 7,69 Prozent, im ersten Halbjahr 2014 zahlten Verbraucher mit 4,59 Prozent 40 Prozent weniger.

Die Kreditzinsen für den Ausgleich von Dispos und Motorräder sanken mit jeweils 36 Prozent am zweitstärksten. CHECK24-Kunden zahlten 2010 für den Ausgleich eines Dispos im Schnitt einen Zinssatz von 4,65 Prozent, 2014 nur noch 2,99 Prozent. Der Zinssatz für einen Motorradkredit betrug 2010 durchschnittlich 6,74 Prozent, 2014 nur noch 4,34 Prozent. Am drittstärksten fiel mit 34 Prozent der durchschnittliche Zinssatz für einen Hochzeitskredit – von 7,15 Prozent auf 4,74 Prozent.

Quelle: Check 24
Quelle: Check 24

Auch hier ist u. a. die verbesserte Bonität Grund für die gesunkenen Zinsen. Das durchschnittliche monatliche Nettoeinkommen der Zahnkreditnehmer stieg im Untersuchungszeitraum um zwölf Prozent (228 Euro) – von 1.850 Euro auf 2.078 Euro. Verbraucher, die einen Motorradkredit aufnahmen, verdienten 2014 mit durchschnittlich 2.286 Euro neun Prozent (183 Euro) mehr als 2010 (2.103 Euro). Bei Darlehen zum Ausgleich eines Dispos war das durchschnittliche, von den Kreditnehmern angegebene monatliche Nettoeinkommen 2014 mit 2.231 Euro sieben Prozent (147 Euro) höher als 2010 (2.084 Euro).

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"