Aktuelle MeldungenFinanzen

Online-Magazin Daily Secret schließt erneute Finanzierungsrunde erfolgreich ab

New York / Berlin – Mithilfe internationaler Beteiligungsgesellschaften hat Daily Secret erfolgreich eine weitere Finanzierungsrunde abgeschlossen. PIC (Pan-African Investment Corp), Conegliano Ventures und Arkin Fund investierten insgesamt 2,2 Millionen Dollar, die für das weitere Wachstum und die Expansion des Unternehmens genutzt werden sollen.

„Mit diesem Kapital können wir Daily Secret weltweit als Online-Plattform für urbane Kultur positionieren“, sagt die Geschäftsführerin Jacquelyn White. Mit dem Fokus auf eine globale Content-Expansion plant White die aktuelle Finanzierungsrunde zu nutzen, um Marketing und Nutzerwachstum anzukurbeln: „Wir wollen weiterhin die wichtigste Plattform für einflussreiche, junge Berufstätige sein, auf der sie von interessanten Menschen, Orten und Events in den Städten erfahren, in denen sie wohnen oder in die sie gern reisen. Mithilfe neuer Formate und Distributionswerkzeuge vergrößern wir Reichweite und Umfang unserer Inhalte.“

Die im Januar abgeschlossene Akquisition und erfolgreiche Integration des Berliner Online Magazins sugarhigh hat maßgeblich dazu beigetragen, dass die Finanzierungsrunde zustande kam. „Daily Secret konnte sich durch die Akquisition von sugarhigh viel Know-how aneignen und nicht zuletzt den Investoren ein erfolgreiches Case in einem der Schlüsselmärkte präsentieren. Dies hat überzeugt“, sagt Dr. Peter Henssen, Gründer von sugarhigh.

Sorgfältig ausgewählte Tipps ermöglichen den Nutzern von Daily Secret Insider-Einblicke in Kunst, Musik, Gastronomie sowie Entertainment und Lifestyle der jeweiligen Metropole. Darüber hinaus präsentiert Daily Secret weltweite Reiseziele, wichtige Trends sowie Interviews mit relevanten Künstlern, Trendsettern und Unternehmern.

Das 2011 gegründete Unternehmen veröffentlicht mittlerweile E-Mail-Publikationen auf sechs Kontinenten in sieben Sprachen. Für seine unabhängig produzierten Inhalte greift Daily Secret auf ein Netzwerk ausgewählter Mitarbeiter zurück, neben den Texten in der Landessprache wird immer auch eine englische Version angeboten. Das Unternehmen will in Zukunft einen ganzheitlichen Ansatz zur Weiterverbreitung seiner Inhalte verfolgen. Einerseits soll damit regionalen und globalen Bedürfnissen entsprochen werden, andererseits sollen auf diese Weise Nutzerwachstum und Nutzerrelevanz erhöht werden.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"