Aktuelle MeldungenFinanzen

Neue Gebühren am Geldautomaten: Verärgerte Verbraucher tauschen ihr Geld in Gold

Frankfurt/Main – Immer mehr Banken erheben nicht nur Gebühren für die Kontoführung, sondern auch für das Abheben von Geld am Automaten. Das hat für viele Kunden offenbar das sprichwörtliche Fass zum Überlaufen gebracht: Sie wollen kein Geld bezahlen, um an ihr Geld zu kommen. Der international tätige Goldhändler Coininvest.com erhält derzeit verstärkt Anfragen von aufgebrachten Verbrauchern, die Teile ihrer Bankguthaben in Gold tauschen und dann einlagern wollen.

Quelle: Sputnik GmbH

„Mit der Einführung von Gebühren auf Abhebungen an Geldautomaten haben die betroffenen Sparkassen und Volksbanken offenbar einen wunden Punkt getroffen“, berichtet Daniel Marburger, Director der CoinInvest GmbH. In den letzten Tagen habe das Unternehmen einen wahren Ansturm von aufgebrachten Bankkunden verzeichnet. Das Besondere: Die Anrufer interessieren sich nicht nur für die Anschaffung von Gold, sondern fragen zusätzlich die Lagerung des Edelmetalls an. „Eigentlich bieten wir diesen Service nicht an, haben aber angesichts der vielen Anfragen ein entsprechendes Angebot geschaffen, das aber zunächst nur auf Nachfrage verfügbar ist“, sagt Marburger.

Viele der Anrufer wollen ihr Guthaben bei den Banken nun weitestgehend abziehen. Ihr Tenor: „Wenn mich die virtuelle Lagerung auf dem Konto und der Zugriff genauso viel kosten wie die physische Lagerung als Gold im Hochsicherheitslager, dann nehme ich doch die letzte Variante“, berichtet Marburger aus den Gesprächen. Auch die Negativzinsen auf größere Einlagen seien ein Motiv, das viele Sparer als Begründung für den Wunsch nach Veränderung angeben.

Quelle: Sputnik GmbH

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou ist Mitglied in der MiNa-Redaktion und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer.
Mail: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"