Euskirchen – Der Geschäftsführung der LogoEnergie GmbH wurde im Namen der Creditreform Bonn Domschke & Rossen KG, vertreten durch Dipl.-Kfm. Bastian Hadinoto, am 07. November 2014 das Bonitätssiegel “CrefoZert” überreicht. Mit dem Zertifikat bescheinigt die Creditreform Bonn dem Unternehmen eine gute Bonität und ein geringes Insolvenzrisiko.

Die LogoEnergie bewarb sich zum zweiten Mal in Folge um das Zertifikat und erfüllte alle erforderlichen Kriterien. Das Unternehmen gehört damit zu den 1,7 Prozent aller deutschen Unternehmen, die die strengen Kriterien der Creditreform Bonitätszertifizierung “CrefoZert” erfüllt.

Quellenangabe: "obs/LogoEnergie GmbH/Rossen"

Quellenangabe: “obs/LogoEnergie GmbH/Rossen”

Der Euskirchener Gas- und Stromanbieter kann damit Geschäftspartnern, vor allem gegenüber Firmen- und Privatkunden, sowie Einrichtungen der öffentlichen Hand, seine ausgezeichnete Bonität dokumentieren. Basis der Zertifizierung ist eine fundierte Jahresabschlussanalyse durch die Creditreform Rating AG. Hinzu kommen Daten der Creditreform Wirtschaftsauskunft sowie Einschätzungen zur aktuellen Situation und den Zukunftsperspektiven des Unternehmens, die in einem persönlichen Managementgespräch ermittelt wurden.

“Im Markt für Gas und Strom, gibt es eine Vielzahl an Anbietern. Neben einem fairen Preis, wollen wir uns durch einen exzellenten Kun-denservice und als langfristig zuverlässiger Partner hervorheben. CrefoZert ist für uns ein Instrument, um unseren Abnehmern die wirt-schaftliche Zuverlässigkeit zu demonstrieren. In den letzten Jahren gab es in unserer Branche einige Negativbeispiele, die beweisen, dass das nicht selbstverständlich ist.”, so die Geschäftsführer Peter Möltgen und Ludger Ridder der LogoEnergie.

“In den vergangen Jahren, haben wir die LogoEnergie GmbH über den Zertifizierungsprozess hinaus kennengelernt. Mit Freude und einem sehr guten Gefühl, vergeben wir zum zweiten Mal das Zertifikat. Neben den formalen Verleihungskriterien, erkennen wir in den für uns relevanten Fachbereichen, eine sehr kundenorientierte Unternehmenskultur. Das sich das positiv auf Unternehmenskennzahlen auswirkt, ist nicht ungewöhnlich.”, so Bastian Hadinoto, Mitglied der Geschäftsleitung der Creditreform Bonn Domschke & Rossen KG.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: