Aktuelle MeldungenFinanzenPolitik

Keine Ausreden: Deutschland braucht die steuerliche Forschungsförderung – jetzt!

Anlässlich der Veröffentlichung des Gutachtens der Expertenkommission Forschung und Innovation zum Stand der Innovationen in Deutschland erklärt Mario Ohoven, Präsident des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW):

“Mittelständische Unternehmen benötigen dringend eine einfache und gerechte steuerliche Forschungsförderung! Wir wollen keine Ausreden mehr hören. Der Mittelstand erwartet, dass die Bundesregierung sofort eine steuerliche Forschungsförderung auf den Weg bringt. Konkret schlagen wir eine Steuergutschrift vor: Klein- und Mittelbetriebe bekommen für bis zu 15 Prozent ihrer eigenfinanzierten Aufwendungen für Forschung und Entwicklung (FuE) eine Steuergutschrift. Unter dem Strich rechnet sich das für den Staat: Für jeden Förder-Euro wird bei unseren Betrieben zusätzlicher FuE-Aufwand von 1,33 Euro mobilisiert.

Die gegenüber Konzernen bestehende Benachteiligung muss endlich durch eine für KMU maßgeschneiderte steuerliche FuE-Förderung beendet werden. In 28 von 34 OECD-Staaten werden Investitionen in Forschung und Entwicklung unbürokratisch steuerlich gefördert – bei uns nicht. Wie das Gutachten zeigt, kann sich eine steuerliche FuE-Förderung in Deutschland sehr positiv auf die gesamtwirtschaftliche Lage auswirken.”

Quelle: BVMW/news aktuell GmbH

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou ist Mitglied in der MiNa-Redaktion und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer.
Mail: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"