Nachdem Irek Gronert sein Produkt DiamondProtect auf den Markt brachte, kündigten sich interessierte Investoren an. Letztendlich hat er sogar ein Investment-Angebot eines Großunternehmers aus Marrakesch in Höhe von 2,5 Millionen Euro erhalten.

Kurz nach Markteinführung seines Nano Displayschutzes DiamondProtect, wurde Irek Gronert zu Funk und Fernsehen eingeladen. Die Anfrage nach solch einem Produkt scheint enorm groß zu sein, sodass bereits interessierte Investoren auf Irek Gronert zukommen und in sein Unternehmen LIS Internet GmbH investieren wollen.

Das Risiko der Investition

Immer wieder sieht man erfolgreiche Unternehmer bei neuen Projekten scheitern. Gerade wenn es sich um absolut neues Terrain handelt, in dem die Unternehmer bislang noch keinen Fuß gefasst haben. Auch Irek Gronert betritt mit seinem Unternehmen der LIS Internet GmbH einen neuen Markt.

Wenn sich also ein Unternehmer zu einer Investition in ein anderes Unternehmen entscheidet, bringt dies immer auch ein gewisses Risiko mit sich. Aber selbst eine Investition in ein langjährig bestehendes Unternehmen kann ebenfalls Risiken mitsichtragen. Der interessierte Investor aus Marrakesch scheint jedoch an Irek Gronert und die neuen Projekte seines Unternehmens LIS Internet GmbH zu glauben. Andernfalls wäre nicht das Investitions-Angebot von 2,5 Millionen Euro unterbreitet worden.

Quelle: Irek Gronert

Quelle: Irek Gronert

Investition in innovative Idee

Man fragt sich natürlich, in was genau der Unternehmer investieren will? Sicher ist, dass Irek Gronert mit seiner LIS Internet GmbH vor kurzem das Projekt DiamondProtect gestartet hat. Dabei handelt es sich um einen Flüssigglasschutz, der z.B. das Smartphone bis zu 600% härter und resistenter gegen Bruchschäden und Kratzer machen soll. Geplant sind anscheinend weitere innovative Produkte mit hohem Nutzen und in höchster Qualität. Dabei sollen diese alle ausschließlich aus deutscher Herstellung stammen. Wir vermuten, dass die von Irek Gronert geplanten Produkte mindestens genauso innovativ wie DiamondProtect sein werden. Nur so können wir uns die hohe Investitionssumme erklären. Auf Einladung des Investors reiste Irek Gronert im August nach Marrakesch, um den afrikanischen Markt zu erschließen.

Kann Gronert Erwartungen erfüllen?

Wenn man 2,5 Millionen Euro investieren will, wird man auch entsprechend hohe Anforderungen an das Unternehmen und die zukünftigen Projekte haben. Wenn Irek Gronert sich dazu entscheiden sollte, diese Investition anzunehmen, sollte er diese Erwartungen möglichst erfüllen.

Bereits mit DiamondProtect scheint Irek Gronert den Durchbruch im neuen Markt geschafft zu haben, was ihm wiederum Ansporn zu neuen Projekten und Produkten geben wird. Hinzu kommt seine jahrelange Erfahrung im Online-Business. Auch wenn es für Gronert vielleicht ein neuer Markt sein mag, seine Erfahrung wird er bestens für den Vertrieb und die Vermarktung seiner neuen Projekte einsetzen können.

13 Jahre Erfahrung im Online-Business

Nicht ohne Grund wird Irek Gronert als einer DER Experten für E-Mail-Marketing bezeichnet. Im deutschsprachigen Raum hat er sich durch seine langjährige Erfahrung im Online-Business bereits einen Namen gemacht. Sein Wissen gibt er nicht nur in Seminaren weiter, sondern beeindruckt auch als Berater anerkannter Internet- und Direktvertriebsunternehmen. Gerade im Bereich Internet- und Facebook-Marketing wird er oftmals als Experte geladen.

Dieses Wissen nutzt Irek Gronert nun auch für seine neuen Projekte. Und dies scheint zu funktionieren. Nicht nur der Durchbruch von DiamondProtect zeigt, dass Gronert erneut Erfolg hat, sondern auch das Investment-Angebot von 2,5 Millionen Euro durch einen einzigen Unternehmer.

Veröffentlicht von:

Ann-Christin Haselbach

Ann-Christin Haselbach ist Kundenberaterin beim ARKM Online Verlag in Gummersbach. Sie unterstützt die Mittelstand Nachrichten und berät Neu- und Bestandskunden in allen Angelegenheiten.