Aktuelle MeldungenFinanzen

Haworth Gruppe rollt Varianten-ERP von VLEX international aus

Kulmbach – Die Haworth-Gruppe, international tätiger Hersteller von hochwertigen Büroeinrichtungen und weltweit zweitgrößter Büromöbelkonzern, rollt ihre Multisite ERP-Software Vlex-PPS nun sukzessive auch an ihren Standorten außerhalb Europas aus.

Mit einem Umsatz von rund 1,31 Mrd. USD und mehr als 7.500 Mitarbeitern zählt Haworth zu den führenden Komplett-Anbietern von innovativen Bürowelten. Um die unterschiedlichen System-Landschaften an den verschiedenen Produktions- und Vertriebsstandorten zu konsolidieren und das Intercompany-Geschäft zu optimieren, entschied sich President und CEO Franco Bianchi zur Einführung von Vlex-PPS in den Konzerngesellschaften außerhalb der USA. Maßgeblich zur Entscheidung beigetragen haben die positiven Erfahrungen mit der flächendeckenden Pilot-Einführung von Vlex-PPS für die 1.200 Mitarbeiter an den neun Produktions- und elf Vertriebsstandorten in Europa.

Quelle: Portal der Wirtschaft
Quelle: Portal der Wirtschaft

Vlex-PPS: Mehrsprachig, Multisite-fähig und individualisierbar

Im Zuge des internationalen ERP-Rollouts wurden nun auch die neun Haworth Vertriebsniederlassungen in Süd- und Lateinamerika sowie Middle-East online über eine VPN-Verbindung an das zentral in Deutschland gehostete ERP-System des Variantensoftware-Spezialisten VLEX angebunden. Mit Pune und Chennai in Indien sowie Shanghai in China werden im ersten Quartal 2014 zudem weitere Produktionsstätten im Asia-Pacific Raum dem mehrsprachigen Systemverbund angeschlossen. Die Einführung erfolgt stufenweise, indem zunächst das Order-Tracking-System und das Vertriebsmodul zugeschaltet und im Anschluss die Stuhlfertigung sowie die Produktion des gesamten Furniture Bereiches implementiert wird. Heute kommt die VLEX ERP-Software bei Haworth mit italienischer, deutscher, englischer, portugiesischer, spanischer und französischer Benutzeroberfläche zum Einsatz. Im Raum Asia-Pacific wird ebenfalls eine englische Sprachversion genutzt, die benötigten Produktionspapiere werden darüber hinaus in der jeweiligen Landessprache gedruckt.

Optimierung von Produktion und Ressourcensteuerung mit Advanced Planning System

Mit der übergreifenden VLEX Lösung können bei Haworth sämtliche Produktionsprozesse durchgängig und voll integriert abgewickelt werden, so dass die Mitarbeiter jederzeit Überblick über umsetzbare Fertigungsaufträge haben und zuverlässige Liefertermine und Kalkulationen ermitteln. Durch das Vlex-PPS und dem Einsatz eines zentralen, vorkonfigurierten Regelwerkes kann Haworth nicht nur seine Multisite-Aufträge spürbar schneller abwickeln sowie die Vertriebs- und Produktionsprozesse beschleunigen, sondern dank des integrierten Advanced Planning Moduls auch den Ressourceneinsatz nach individuellen Anforderungen optimieren – z.B. bei der Planung gegen Engpass-Kapazitäten oder Engpass-Materialien. Allein in Deutschland konnte Haworth so die durchschnittliche Durchlaufzeit von Furniermöbeln von vier Wochen auf lediglich 15 Tage reduzieren. Stammdaten müssen zudem nicht mehr separat vorgehalten werden und eine allgemeingültige Preisliste, die lediglich für unterschiedliche Sachmerkmale und Länderausführungen angepasst wird, vereinfacht den Vertriebsprozess an allen Haworth Standorten maßgeblich. Die Wiederverwendung von Teilen bzw. Komponenten und die Fertigung ähnlicher Produkte mit verschiedenen Sachmerkmalen werden so erheblich vereinfacht und verschlankt.

Noch in 2014 soll die komplette Fertigung von Haworth in Lateinamerika auf Vlex-PPS umgestellt werden.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"