Zinsen fallen nur für den Betrag an, der tatsächlich in Anspruch genommen wird

Die Stiftung Warentest bezeichnet den Dispokredit in einer Untersuchung als den teuersten Kredit, den Banken anbieten. Deshalb raten die Verbraucherschützer, ihn nur ausnahmsweise und für kurze Zeit in Anspruch zu nehmen. Wer eine größere Summe für einen längeren Zeitraum wünscht, dem empfehlen die unabhängigen Tester einen deutlich günstigeren Abrufkredit (“Finanztest”, Heft 3/2014).

Foto: djd/Volkswagen Financial Services/ldprod - Fotolia.com

Foto: djd/Volkswagen Financial Services/ldprod – Fotolia.com

Ein solcher flexibler Rahmen- oder Abrufkredit kombiniert die Vorteile von zwei Angeboten: den vom Dispo bekannten Komfort mit den günstigen Konditionen eines Ratenkredits. So bietet beispielsweise der “ComfortCredit” der Volkswagen Financial Services einen festgelegten persönlichen Kreditrahmen – Zinsen fallen aber nur für den Betrag an, der auch tatsächlich in Anspruch genommen wird. Dabei ist eine Finanzierung bereits mit einem effektiven Jahreszins ab 7,31 Prozent bei kostenloser telefonischer oder Online-Kontoführung möglich.

Die Laufzeit ist unbegrenzt, und der Rahmenkredit kann immer wieder neu in Anspruch genommen werden. Kostenlose Sondertilgungen sind dabei jederzeit in beliebiger Höhe möglich. Diese Konditionen gelten im Übrigen auch für Selbstständige, damit ist dieser Anbieter einer der wenigen, der auch dieser Berufsgruppe Abrufkredite gewährt. Mehr Informationen zum Rahmenkredit gibt es unter www.volkswagenbank.de.

Quelle: djd

ANZEIGE:
Veröffentlicht am: