Köln – Ab sofort mischt die Gothaer den Markt der Lebensversicherungen auf. Die neue Gothaer Risikolebensversicherung wird sowohl online als auch über Berater vertrieben – und das zum gleichen, günstigen Preis. Damit ist der Kölner Versicherer das erste Unternehmen in Deutschland, welches die Multikanal-Strategie konsequent im Leben-Bereich umsetzt.

„Wir sehen Direktvertrieb und klassischen Vertrieb als gleichberechtigte Vertriebsformen nebeneinander“, erläutert Michael Kurtenbach, Vorstandsvorsitzender der Gothaer Lebensversicherung AG bei der Vorstellung des neuen Produktes. „Wir überlassen dem Kunden die Wahl, auf welchem Weg er das Produkt erwerben möchte.“ Die neue Gothaer Risikolebensversicherung kann damit sowohl über die Unternehmenswebsite www.gothaer.de als auch beim Berater oder Makler erworben werden. Alles passiert unter dem Markennamen Gothaer, eine eigene Gesellschaft für den Direktvertrieb gibt es bewusst nicht mehr.

Die Risikolebensversicherung ist ein flexibles Produktkonzept für die Absicherung der Angehörigen in allen Lebenslagen. Wir bieten mit Basis, Plus und Premium drei Produktlinien mit unterschiedlichen Leistungen und Prämienhöhen an. So findet jeder den für ihn passenden Versicherungsschutz. Das Produkt ist dabei auf die Zielgruppe junger Familien über Preiselemente wie Familienbonus und reduzierte Anfangsbeiträge zugeschnitten. Für Immobilienkäufer haben wir einen schlanken Antragsprozess installiert.

Quelle: Gothaer Finanzholding AG

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: