Aktuelle MeldungenFinanzen

Euromillionen-Superziehung zum 10. Jahrestag der Lotterie

Die Euromillionen-Lotterie feiert diesen Freitag, den 7. März 2014 ihren 10. Geburtstag mit einer Superziehung. Der Jackpot wird bei 100 Millionen Euro festgelegt und kann auf bis zu 190 Millionen anschwellen.

Im Februar 2004 wurde die Euromillionen-Lotterie als gemeinsames Projekt von drei europäischen Staaten ins Leben gerufen: Großbritannien, Frankreich und Spanien. In den Folgemonaten traten Belgien, Liechtenstein, Luxemburg, Portugal, Österreich und die Schweiz bei, sodass die Lotterie seit Ende 2004 von neun Ländern angeboten wird. Die Ziehungen der Euromillionen-Lotterie finden dienstags und freitags um 21 Uhr (GMT) in Paris statt. Tippscheine sind an Lottoverkaufsstellen in den Teilnehmerländern sowie bei akkreditierten Online-Anbietern erhältlich.

Quelle: News Max
Quelle: News Max

Die Euromillionen-Lotterie ist neben den amerikanischen Lotterien Powerball und Mega Millions weltweit eine der begehrtesten und meist gespielten Lotterien. Aufgrund ihrer der großen Jackpotbeträge sowie relativ hohen Gewinnchancen erfreut sie sich rund um den Globus größter Beliebtheit.

Normalerweise beginnen die Euromillionen-Jackpots bei 15 Millionen und werden stetig erhöht, bis sie geknackt werden. Zweimal pro Jahr, in der Regel im Frühjahr und im Herbst, werden Euromillionen-Superziehungen angeboten. Bei diesen Superziehungen wird die Jackpotsumme direkt auf 100 Millionen Euro festgelegt.

Der Jackpot der Superziehung anlässlich des 10. Jahrestages am Freitag beginnt folglich bei 100 Millionen Euro und wird weiter erhöht, falls er nicht auf Anhieb geknackt wird. Seit 2012 unterliegt die Lotterie einer Jackpot-Grenze. Euromillionen-Jackpots können auf maximal 190 Millionen Euro ansteigen. Wird der Jackpot, sobald er die 190 Millionen Euro Grenze erreicht hat, nicht geknackt, so wird die Gewinnsumme an die Gewinner der zweiten Gewinnklasse ausgeschüttet.

Um an der Euromillionen-Ziehung teilzunehmen tippen die Spieler 5 Zahlen zwischen 1 und 50 sowie zwei Zusatzzahlen zwischen 1 und 11, die sogenannten Sternzahlen. Die Gewinne der Euromillionen-Lotterie werden als steuerfreier Pauschalbetrag ausbezahlt. In Deutschland sind Euromillionen-Tipps ausschließlich online erhältlich.

„Bei Euromillionen-Superziehungen rennen uns die Kunden regelrecht die Bude ein,“ so Juan Furmie, Pressesprecher bei PlayUKInternet. „Die Euromillionen-Superziehung sorgt für großes Aufsehen. Nicht nur bei unseren Kunden aus Deutschland. Aus allen Ecken der Welt erhalten wir Spielaufträge, es ist wirklich verrückt, was im Zeitalter der Globalisierung alles möglich ist.“

Tipps für die Superziehung sind online bei PlayHugeLottos.com bis zum Annahmeschluss am Freitag, 7. März 2014 um 17 Uhr (GMT) erhältlich.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"