Kunst als Kapitalanlage wird immer attraktiver. Als stabile Investition mit verlockenden Renditen trotzen Gemälde, Antiquitäten und Sammlerstücke dem Auf und Ab an den Finanzmärkten. Die Zukunft des Kunstmarktes ist online. Die Kunstsuchmaschine Barnebys macht den Zugang zum internationalen Kunstmarkt so einfach wie nie. Auktionen von Sotheby’s, Christie’s und Co. können online eingesehen werden und es gibt die Möglichkeit, auch direkt daran teilzunehmen. Nicht nur Kunstkenner, auch Einsteiger finden mit Suchfiltern wie Budget, Objektart oder Geschmack, individuell passende Stücke – vom Kunstwerk bis zur Armbanduhr. Zusätzlich gibt es kostenlose Hilfestellung, z.B. eine Übersicht aller erzielten Auktionspreise seit 1989, einen Blog mit Insidertipps und eine Schätzfunktion für eigene Objekte.

Jedes Jahr steigen die Verkaufsrekorde bei Kunstauktionen

„International interessieren sich immer mehr Menschen für Kunst und Raritäten. Auktionen mit Einzelstücken erzielen immer höhere Preise und eignen sich bestens als Wertanlage“, erklärt Pontus Silfverstolpe, Barnebys‘ Mitbegründer und ausgewiesener Experte der Kunst- und Auktionsszene. Allein aus Deutschland werden via Barnebys.de jede Woche über 112.000 Raritäten an den Höchstbietenden gebracht, weltweit sind es sogar über eine halbe Millionen.

Eine gute Zeit für Kunstinvestoren

Während Anleger an der Börse in den letzten Jahren wenig Freude gehabt haben dürften, werden bei Kunstauktionen regelmäßig neue Höchstpreise erzielt. Erst im Mai vergangenen Jahres wechselte das Ölgemälde “Les femmes d’Alger” von Pablo Picasso für 179,3 Millionen Dollar den Besitzer und stellte den bisherigen Rekord für eine Kunstversteigerung um fast 40 Millionen ein. Aber auch für Einsteiger und angehende Kunstinvestoren bieten sich zahlreiche Gelegenheiten für eine lohnende Geldanlage. Bei Barnebys werden aktuell über eine halbe Million Objekte von über 1.200 Auktionshäusern aus aller Welt gelistet und täglich kommen weitere dazu.

Von der positiven Entwicklung am internationalen Auktionsmarkt profitieren auch Auktionshäuser, Kunstmessen und die Auktionssuchmaschine Barnebys. Letztere konnte sich von den Investoren Industrifonden, Active Venture Partners und Inbox Capital gerade vier Millionen Dollar für den Ausbau der Standorte in Deutschland, Schweden, Großbritannien, Frankreich, Spanien und den USA sichern. Das frische Kapital dürfte für einen weiteren Aufwind des Kunstmarktes sorgen.

Quelle: Kruger Media GmbH / Barnebys

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Veröffentlicht am: