Aktuelle MeldungenFinanzen

Bremer Landesbank weist 68 Mio. Euro Gewinn aus

Bremen – Heute wurde der Jahresabschluss der Bremer Landesbank festgestellt. Im Geschäftsjahr 2013 verdiente die Bank 68 Mio. Euro vor Steuern. Das Ergebnis liegt im erwarteten Rahmen.

Das Jahresergebnis ist wiederum von sehr hohen Vorsorgeaufwendungen für Risiken im Schiffsportfolio geprägt. Das Handelsergebnis normalisierte sich nach starken Sondereffekten in 2012. Insbesondere die Wertaufholungen im Interbankenportfolio fielen in deutlich geringerem Umfang an.

Quellenangabe: "obs/Bremer Landesbank"
Quellenangabe: “obs/Bremer Landesbank”

Ihre Kosten konnte die Bank stabil halten, die Verwaltungsaufwendungen liegen auf Vorjahresniveau.

Mit diesem Ergebnis zeigt die Bremer Landesbank, dass sie in einem anspruchsvollen Umfeld solide in der Gewinnzone bleibt.

Die harte Kernkapitalquote konnte die Bank auf 9,1% verbessern.

Auch das laufende Geschäftsjahr zeigt sich trotz der sich moderat erholenden Schiffsmärkte herausfordernd: Die Entwicklung an den Schiffsmärkten birgt weiter Unsicherheiten; die Auswirkungen des Asset Quality Review (Prüfung der Aktiva-Qualitäten) durch die EZB und der Stresstests sind für die Branche derzeit noch nicht kalkulierbar. Dennoch geht die Bremer Landesbank auch für 2014 von einem stabilen Gewinn aus.

Den vollständigen Jahresabschluss veröffentlicht die Bank am 29.04.2014 im Rahmen eines Pressegesprächs, taggleich im Bundesanzeiger sowie im Internet unter http://www.bremerlandesbank.de/finanzberichte

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"