München – Ab sofort sind die Türen von Mindspace, einem Anbieter für inspirierende und stilvolle Coworking-Spaces, am Viktualienmarkt geöffnet. Auf 1.600 m² Fläche, die sich über zwei Etagen erstrecken, bietet Mindspace Platz für rund 250 Mitglieder. Die modernen Büros im Herzen der Münchner Metropole (Viktualienmarkt 8) befinden sich im 200 Jahre alten Kustermann-Haus und in unmittelbarer Nähe zum traditionsreichen Markt und zahlreichen Läden, Restaurants und Cafés.

„Wir freuen uns sehr, unseren neuen Coworking-Space in München zu eröffnen. Aufgrund der hohen Nachfrage ist der neue Standort bereits fast komplett ausgebucht. Gemeinsam mit circa 200 Mitgliedern starten wir diesen neuen Abschnitt”, so Dan Zakai, Mitgründer und CEO von Mindspace. „Bei Mindspace kommen Start-ups, Investoren, Unternehmen unterschiedlichster Branchen sowie Großunternehmen zusammen und kreieren gemeinsam eine innovative und produktive Arbeitsatmosphäre. Wir sind sehr stolz, Unternehmen wie Lufthansa, Duff & Phelps Corporation, ABC Venture Gates und viele weitere mit ihren Teams bei uns am Viktualienmarkt als Mitglieder begrüßen zu dürfen.”

Quelle: schoesslers GmbH

Einer der ersten Mitglieder von Mindspace am Viktualienmarkt ist Aljoša Ficko, Managing Director von ABC Venture Gates GmbH. „Unser Unternehmen, die ABC Venture Gates GmbH, fokussiert sich auf Start-ups, die sich in der Growth-Phase befinden, sowie auf KMUs und hilft ihnen bei dem Eintritt in den deutschsprachigen Markt. Durch unseren Enterprise Accelerator in Kooperation mit der Enterprise Developement Group bieten wir zudem ein weltweites Programm für Unternehmen, die radikal ihre Innovationsfähigkeit transformieren wollen. Unser Ziel ist es, im Epizentrum der Innovation und des Unternehmertums zu sein. Mindspace steht genau dafür und ist für uns damit der ideale Standort. Mindspace hat sich zu einem führenden Space in dem Berliner und Hamburger Start-up-Ökosystem entwickelt. Diese Entwicklung erwarten wir nun auch für den neuen Münchener Standort, wodurch wir als Mindspace-Mitglied optimal mit den lokalen Unternehmen arbeiten können.”

Mindspace wurde 2014 von Dan Zakai und Yotam Alroy in Tel Aviv gegründet und hat mittlerweile 13 Coworking-Spaces in ganz Europa. Mit seinen Standorten in der Friedrichstraße in Berlin-Mitte und am Rödingsmarkt in Hamburg, hat sich Mindspace zu einem führenden Coworking-Anbieter in Deutschland entwickelt. Das Unternehmen expandiert rasant und hat erst kürzlich die Eröffnung von weiteren Standorten in Berlin (Krausenstraße und Skalitzerstraße), in München (Salvatorplatz) sowie in London und Warschau bekannt gegeben. Die Mindspace-Mitglieder können alle weltweiten Standorte in Top-Lage zum Arbeiten oder für Meetings ohne Zusatzkosten nutzen.

„Mindspace am Viktualienmarkt ist unser erster Standort in München”, sagt Zakai. „Im November werden wir einen weiteren Coworking-Space am Salvatorplatz eröffnen. Dort werden 250 Mitglieder auf 2.200m² und vier Etagen arbeiten. Mit den beiden Standorten wird Mindspace der größte Coworking-Anbieter der bayerischen Landeshauptstadt.”

Quelle: schoesslers GmbH

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou

Despina Tagkalidou ist Mitglied in der MiNa-Redaktion und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer.

Mail: redaktion@mittelstand-nachrichten.de