TURKU, FINNLAND – Building Information Modelling (BIM) hat in den vergangenen Jahren weltweit eine hohe Akzeptanz erlangt. Auch in China steigt der Bedarf an hoch präzisen 3D-Objekten für die technische Gebäudeausrüstung (TGA). Deshalb erweitert Progman Oy, ein finnischer Hersteller von TGA-Software, sein Angebot für diesen wichtigen Markt und installiert vor Ort ein Entwicklungsteam für seine TGA-spezifischen Services rund um das Internetportal MagiCloud.

Progman ist mit seinem MagiCloud-Team jetzt auch in Peking vertreten. Von der asiatischen Metropole aus wird das Serviceangebot für chinesische Abonnenten der BIM-Objektbibliothek weiter optimiert. Außerdem sollen Dienstleistungen und Produktneuerungen für die globale Nutzung erprobt werden. Chinesische MagiCloud-Anwender können nun auf den Service über ein lokales Portal zugreifen: www.magicloud.cn.

In Kombination mit dem internationalen MagiCloud-Portal www.magicloud.com werden TGA-Planern und anderen Nutzern präziser TGA-Produktdaten somit unabhängig von ihrer Herkunft noch bessere Zugangsmöglichkeiten geboten. MagiCloud ist ein Onlinedienst mit der weltweit größten Auswahl an herstellergeprüften BIM-Objekten für die TGA-Planung – inklusive umfassender Funktionsdaten für technische Berechnungen. MagiCloud kann kostenfrei genutzt werden – inklusive der Möglichkeit des Downloads von BIM-Objekten.

Quelle: Progman

Zehn Jahre auf dem chinesischen Markt

Erste Erfahrungen auf dem chinesischen Markt sammelte Progman 2007 mit der Einführung seiner TGA-Software MagiCAD. Im Jahr 2008 folgte das erste Büro in Peking. 2014 wurde Progman Teil der Glodon Group, dem führenden Anbieter von AEC-Software (kurz für: Architectural, Engineering, Construction) in China. Vom Ausbau der MagiCloud-Präsenz in China verspricht sich Progman eine engere Zusammenarbeit mit den einzelnen Geschäftsbereichen der Glodon Group, insbesondere im Bereich der technischen Gebäudeausrüstung sowie mit der Glodon-Tochter Square Technologies, einem renommierten Dienstanbieter für chinesische TGA-Planer und Bauträger.

„Progman und Glodon richten sich beide an einen globalen Kundenkreis. Durch den Ausbau des Serviceangebots und der Produktentwicklung von MagiCloud in China möchten wir sicherstellen, dass Nutzer von BIM-Objekten sowie Komponentenhersteller vor Ort und auf globaler Ebene stets den bestmöglichen Service erhalten“, so Riitta Korri, Technical Director of Product Data Services bei Progman.

„Das beinhaltet eine einfache Verfügbarkeit detaillierter BIM-Objekte sowie eine schnelle und agile Entwicklung neuer MagiCloud-Services für Anwender weltweit“, fährt Korri fort.

Herstellern bieten sich neue Marktchancen

Dank der größeren Reichweite von MagiCloud können europäische und chinesische Hersteller von TGA-Komponenten neue Kundenschichten gewinnen: Chinesische TGA-Planer erhalten Zugang zum internationalen Angebot von MagiCloud, während TGA-Planer in Europa und anderen Teilen der Welt auf das chinesische Produktsortiment zugreifen können. Das Absatzpotenzial von Herstellern steigt spürbar, denn häufig wird ein während der Planungsphase ausgewähltes Produktmodell auch erworben, wenn die Projektimplementierung naht.

Quelle: Progman

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou ist Mitglied in der MiNa-Redaktion und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer.
Mail: redaktion@mittelstand-nachrichten.de

Ihr Kommentar zum Thema

Veröffentlicht am: