Aktuelle MeldungenUnternehmen

innogy investiert in Machine-to-Machine Bezahlplattform XTECH

Berlin – XTECH, die Machine-to-Machine-Bezahlplattform, hat eine Seed-Investmentrunde abgeschlossen. Der innogy Innovation Hub hat eine sechsstellige Summe in das Berliner Startup investiert. Mit der Kapitalspritze soll nun das Kernprodukt weiter ausgebaut und neue Anwendungsfelder erschlossen werden. Dafür sollen vor allem weitere Kooperationen mit Unternehmen im Logistik- und Mobilitätssektor geschlossen, sowie das Team aufgestockt werden.

XTECH ist ein Vorreiter im Bereich der Machine-to-Machine (M2M) Economy. Das Berliner Startup betreibt eine gleichnamige Bezahl- und Transaktionsplattform für den Werteaustausch zwischen zwei Parteien. Diese müssen sich dabei nicht vertrauen, da die eingesetzte Blockchain-Technologie die Sicherheit der Transaktionen garantiert. Das funktioniert nicht nur zwischen Unternehmen oder Menschen, sondern auch zwischen Maschinen untereinander. Dafür stellt XTECH ein Gateway von klassischen Währungen zu Kryptowährungen, die maschinenlesbar und in Kleinstbeträgen sinnvoll nutzbar sind, bereit.

Die XTECH Plattform ist bereits im Regelbetrieb im Einsatz. Gemeinsam mit dem Start-up “Share and Charge” ermöglicht XTECH schon heute den direkten Austausch von Strom einer Ladesäule gegen Geld eines E-Auto Besitzers. Dabei lädt der Autobesitzer per Überweisung, Kreditkarte oder Paypal seinen digitalen Geldbeutel (Wallet) auf. Die eigentliche Transaktion von Geld gegen Strom findet dann direkt zwischen den beiden Maschinen (Ladesäule und E-Auto) statt.

Gegründet wurde XTECH 2016 von den beiden Serienentrepreneuren Christian Gorgas und Kian Schreiber, die als Co-CEOs fungieren, sowie Arndt Weisshuhn, der als CTO für alles Technische verantwortlich ist. XTECH sitzt in Berlin-Mitte.

Quelle: XTECH/VONROEDER COMMUNICATIONS

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou ist Mitglied in der MiNa-Redaktion und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer.
Mail: [email protected]
Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button