Aktuelle MeldungenTechnologieUnternehmen

Durch Verbraucherforschung zum richtigen Kauf: Neues Auswertungsverfahren von testberichte ab sofort live

Berlin – Ab sofort ist das neue Produktbewertungsverfahren von testberichte für alle Verbraucher online verfügbar. Das auswertende Vorgehen löst erstmalig kategorieübergreifend das seit langem für Konsumenten bestehende Problem, schnell, unkompliziert und dennoch treffsicher zu ihren Anforderungen passende Produkte zu finden.

Quelle: PIABO PR GmbH

testberichte macht Produkte vergleichbar, indem es alle wichtigen Informationen aller relevanten Produkte so auswertet, wie typische Verbraucher es mit ausführlicher Recherche oder Expertenwissen selbst getan hätten. Für jede Produktkategorie stellt die Redaktion dazu nach Befragung einer ausgewählten Käufergruppe von bis zu 200 Personen fest, welche Eigenschaften Verbrauchern in welchem Maße wichtig sind. Daraufhin werten testberichte-Redakteure alle wichtigen Quellen wie technische Daten, Käufermeinungen und Bewertungen aus über 750 deutschsprachigen Testmagazinen sowie Technik-Blogs aus und bewerten die einzelnen Eigenschaften aller marktrelevanten Produkte der Kategorie. Aus den gewichteten Bewertungen aller Eigenschaften ergibt sich eine Gesamtwertung für jedes Produkt. Die bewerteten Produkte sind so 1:1 miteinander vergleichbar und die Auswertung ist in allen Schritten inhaltlich nachvollziehbar.

„Obwohl es eine Fülle an Informationen gibt, ist eine sichere Produktwahl bislang zeitaufwendig und nervenaufreibend”, so Peter Berger, COO von testberichte. „Mit unserem neuen Auswertungsverfahren haben wir eine Lösung entwickelt, die es Konsumenten leicht ermöglicht, sich vor dem Kauf angemessen zu informieren. Unsere Redaktion hat das entscheidende Fachwissen und schätzt systematisch alle verfügbaren Informationen auf ihre Relevanz und Glaubwürdigkeit ein. Mit unserer Auswertung vermeiden Käufer Mehrkosten, Unzufriedenheit sowie Unsicherheit durch eine schlecht getroffene Produktwahl. Unsere Nutzertests haben bestätigt, dass Verbraucher nirgends sonst so leicht und dennoch treffsicher die zu ihnen passenden Artikel auswählen können.”

Dem neuen Auswertungsverfahren ging ein zweijähriger Entwicklungsprozess voraus. In zahlreichen Nutzerstudien zeigte sich, dass menschlicher Sachverstand und Verbraucherverständnis nicht durch algorithmisch erstellte Rankings und Vergleichslisten ersetzt werden können. Bei testberichte können Verbraucher detailliert nachvollziehen, zu welcher Einschätzung Experten gelangen, nachdem sie alle relevanten verfügbaren Informationen der Artikel einer Produktkategorie gegeneinander abgewogen haben.

Zum Start des neuen Angebots sind 20 Produktkategorien aus den verschiedensten Warengruppen wie „Computer & Büro”, „Smartphones & Tablets”, „Hifi & TV”, „Foto & Zubehör”, „Autozubehör” sowie „Haushalt & Garten” verfügbar. Das Angebot soll rasch ausgebaut werden.

Quelle: PIABO PR GmbH

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou ist Mitglied in der MiNa-Redaktion und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer.
Mail: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"