Hoher Bedarf an IT-Unterstützung im Mittelstand

Dorsten – Das Dorstener IT-Unternehmen sector27 wächst und hat seinen Umsatz in 2016 um 24 Prozent (rund 1 Mio. Euro) auf insgesamt 5,36 Mio. Euro gesteigert. Auch räumlich hat sich der Dienstleister mit Schwerpunkt auf Services für IT-Infrastrukturen und mobile Lösungen vergrößert und seine Web-Abteilung in das Quarzhaus in Dorsten ausgelagert. Die ehemalige Euroquarz-Verwaltung wurde 2015 auf Initiative von Harald Kiy, Geschäftsführer von sector27, als Co-Working-Space aufwendig renoviert und umgestaltet.

„Der Bedarf an IT-Beratung und -Unterstützung ist bei Firmen in Dorsten und Umgebung, aber auch überregional groß“, sagt Harald Kiy. „Insbesondere die Digitalisierung und damit einhergehende Veränderungen in der Arbeitswelt sind für viele Unternehmen keine leichten Aufgaben. Ohne Hilfe eines externen Dienstleisters schaffen sie es oft nicht.“

Quelle: sector27 GmbH

(Hidden) Champion im Bereich Mobility

Besonders starkes Wachstum erwartet das inhabergeführte Unternehmen in den kommenden Monaten bei den Mobility Services. Mit dem „Mobile Lifecycle Management“ steuert sector27 den gesamten Lebenszyklus von mobilen Endgeräten in den Unternehmen und hilft bei der Absicherung und dem kompletten Management aller Mobilgeräte. Für den Einsatz von Smartphones, Tablets und Notebooks in Unternehmen hat sich sector27 als zertifizierter Partner von Blackberry und MobileIron bundesweit als Spezialist etabliert. So stufte das unabhängige IT-Forschungs- und Beratungsunternehmen Crisp Research sector27 2016 als Innovator für Enterprise Mobility ein – neben den Großen der IT-Branche.

Zweites Standbein des IT-Dienstleisters ist der Aufbau und die Verwaltung der IT-Infrastrukturen mittelständischer Unternehmen in der Region. sector27 übernimmt als externe IT-Abteilung alle technischen Aufgaben, um eine hohe Verfügbarkeit der IT-Systeme zu gewährleisten. Das Unternehmen managt zum Beispiel Infrastrukturen von Anwaltskanzleien, Firmen aus dem Dienstleistungsbereich, der Industrie oder von Städten und Kommunen.

Attraktiver Arbeitgeber in der Region

Die sector27 GmbH, die am Dorstener Standort 30 Mitarbeiter beschäftigt, setzt auf den Nachwuchs und bildet regelmäßig neue Fachkräfte aus, unter anderem als Fachinformatiker zur Systemintegration oder Kauffrau/-mann für Büromanagement. Diese profitieren von den Angeboten an die Mitarbeiter, zu denen von Profis durchgeführter Englischunterricht, Mitgliedschaften im Fitnessclub und Erleichterungen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zählen. „Dass sich unsere Mitarbeiter wohlfühlen, ist uns wichtig. Wir bewegen uns in einem dynamischen Marktumfeld, das sehr spannend und zukunftssicher ist und werden uns in den nächsten Monaten personell weiter verstärken“, sagt Geschäftsführer Christoph Hundenborn.

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de

Ihr Kommentar zum Thema

Veröffentlicht am: