Aktuelle Meldungen

dm ist Gründungsmitglied des Arbeitskreises Ökologisch engagierter Lebensmittelhändler und Drogisten (ÖLD)

Karlsruhe – dm-drogerie markt verstärkt sein Engagement im Bereich Bio- Lebensmittel. Um die Entwicklungen des Bio-Lebensmittelmarktes mitzugestalten, hat dm-drogerie markt mit weiteren Lebensmitteleinzelhändlern den Arbeitskreis Ökologisch engagierter Lebensmittelhändler und Drogisten (ÖLD) gegründet. Ziel ist es, die ganzheitliche ökologische Wirtschaftsweise, den Anbau, die Herstellung und die Verbreitung von biologischen Lebensmitteln und nachhaltigen Produkten zu fördern.

„Biologischer Anbau und ressourcenschonendes Wirtschaften spielen für uns bei dm nicht nur im Bio-Sortiment eine übergeordnete Rolle, sondern sind auch Teil unserer Unternehmensphilosophie“, erklärt Christoph Werner, als Geschäftsführer verantwortlich für das Ressort Marketing + Beschaffung.

Im Rahmen des ÖLD ist dm seit Anfang dieses Jahres auch Mitglied beim Bund Ökologischer Lebensmittelwirtschaft e.V. (BÖLW), dem Spitzenverband deutscher Erzeuger, Verarbeiter und Händler von Bio-Lebensmitteln. Die positive Entwicklung ökologisch erzeugter Produkte soll innerhalb des Verbandes unterstützt und zukunftsfähig gestaltet werden.

Vielfältiges Bio-Engagement bei dm

dm ist bereits seit rund einem Jahr Partner des Anbauverbandes Naturland. Gemeinsam mit dem renommierten Zertifizierer entwickelt dm das Bio-Lebensmittelsortiment weiter. Zudem unterstützt das Drogerieunternehmen den Ausbau der ökologischen Landwirtschaft regional sowie weltweit. Zahlreiche Produkte der Eigenmarke dmBio tragen bereits das Naturland-Siegel. Um eine nachhaltige Landwirtschaft, die mit der Natur im Einklang steht, weiter zu fördern, verwendet dm bereits seit Einführung von dmBio auch Rohstoffe aus biologisch-dynamischer Landwirtschaft. „Wir möchten zudem bei unseren Kunden ein Bewusstsein für biologisch- dynamischen Anbau und nachhaltiges Wirtschaften schaffen und mit unserem gesamten Angebot vielen Menschen beste Bio-Qualität zugänglich machen. Daher streben wir auch die Nutzung des Demeter-Siegels an“, erläutert Christoph Werner. In vielfältiger Weise versucht dm Menschen für Bio-Lebensmittel zu begeistern und zu informieren – ob in den einzelnen dm- Märkten oder über die Sozialen Netzwerke.

Zu dm-drogerie markt

Bereits seit 1985 führt dm erfolgreich Bio-Produkte in seinen Märkten: Zunächst Bio- Lebensmittel, seit 2015 auch mit eigenen Produkten der dm-Marke dmBio, seit 1986 bewusst hergestellte Kindertextilien der dm-Marke ALANA und später auch zertifizierte Naturkosmetik der dm-Marke alverde NATURKOSMETIK. 2016 wurde dm in Deutschlands größter Mitarbeiter- befragung branchenübergreifend zum besten Arbeitgeber Deutschlands gewählt und gehört auch bei den Studierenden zu den beliebtesten Arbeitgebern; beim jährlichen „Kundenmonitor“ wurde dm erneut als beliebtester Drogeriemarkt Deutschlands ausgezeichnet und erhielt Bestnoten, z.B. in der Kategorie „Weiterempfehlung“. Für seine nachhaltigen und sozialen Engagements erhielt das Unternehmen den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2011 und den Deutschen Kulturförderpreis 2012. Im Branchenvergleich konnte dm im vergangenen Jahr das größte organische Wachstum unter den Lebensmitteleinzelhändlern verzeichnen. Die rund 39.000 dm-Mitarbeiter in Deutschland erwirtschafteten im vergangenen Geschäftsjahr 2015/2016 einen Umsatz von mehr als 7 Milliarden Euro. Konzernweit arbeiten 56.500 Menschen in rund 3.350 dm-Märkten und setzten in den insgesamt zwölf europäischen Ländern 9,7 Milliarden Euro um.

Quelle: dm-drogerie markt

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou ist Mitglied in der MiNa-Redaktion und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer.
Mail: [email protected]
Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button