Redwood City, Kalifornien (ots/PRNewswire) –

Ausschreibung für das nächste herausragende Personalisierungs-Konzept,

Investitionen in Entwicklungswerkzeuge und globaler Online-Vertrieb werden gestellt

Die Suche nach dem nächsten herausragenden, individuell gestaltbaren Produkt hat begonnen. In Zusammenarbeit mit der Smart Customization Group des MIT und dem Center for Open Innovation der UC Berkeley gab Zazzle mit der “Million-Dollar Innovation Challenge [ ]” den Start der Entwicklung des nächsten innovativen individualisierbaren Produkts oder Unternehmens bekannt.

Der Gewinner wird Zugang zum erstklassigen Entwicklungsteam von Zazzle haben, das die Software schreiben wird. Damit wird ein ausserordentliches Online-Individualisierungs-Erlebnis mithilfe der firmeneigenen Designwerkzeuge und Produktvisualisierungstechnologien in 3-D sichergestellt. Darüber hinaus wird Zazzle das Projekt mit seinen Ressourcen fördern, um einen globalen Marketingplan zu entwickeln und das Produkt auf einem weltweiten Marktplatz einigen Millionen potenziellen Kunden anzubieten. Neben einer Einführung in die vielen Marken und Vorstellung der vielen Partner von Zazzle wird der Gewinner ausserdem Mentoring von einem erfahrenen Gremium erhalten, das aus potenziellen Investoren und Führungskräften der Branche besteht.

“Es ist wichtig, dass wir Unternehmer ermutigen und dazu bewegen, kreativ über individualisierte Gestaltung nachzudenken und das rasante Wachstum des E-Commerce zu nutzen. Dieser Wettbewerb zielt darauf ab, den unternehmerischen Geist für Innovationen anzuspornen”, so Jeff Beaver, Mitbegründer von Zazzle [ ]. “Dies ist eine einmalige Gelegenheit, bei der dem Gewinner alle notwendigen Technologien und Mittel zur Verfügung gestellt werden, um eine Idee in ein wirkliches Geschäft umzuwandeln.”

Über den Wettbewerb:

Der 1 Million-Dollar Innovationswettbewerb und der Preis stehen jeder Person oder jedem Unternehmen mit einer Idee für ein individuell gestaltetbares Produkt offen. Bewerber müssen ein einminütiges Video erstellen, das ihr Produkt beschreibt und erklärt, warum ihr innovatives Konzept etwas Besonderes darstellt und zur wachsenden Bewegung der individualisierten Massenfertigung beitragen könnte. Die Bewerber werden hinsichtlich der Innovationskraft und Wirtschaftlichkeit ihrer Beiträge bewertet.

Zazzle, das weltweit grösste Unternehmen für individualisierte Online-Anpassung [ ], wird am 24. Februar 2012 fünf Semifinalisten bekanntgeben. Experten aus der Wissenschaft, Führungskräfte der Branche und aktive Investoren werden bei der Verfeinerung der Konzepte und Pläne für die abschliessende Beurteilung behilflich sein und die Präsentationen bewerten. Das Sieger-Produkt wird auf der Website von Zazzle vertrieben, erhält Zugang zu erstklassigen Online-Designwerkzeugen und zu einer Lizenzierungsplattform für alle Grafiken und Bildmaterialen.

Für weitere Informationen einschliesslich Zielsetzung, Bewerbung, Regeln und Einzelheiten zu den Preisen besuchen Sie bitte .

Über Zazzle

Zazzle ist die weltweit führende Plattform für hochwertige, individuell gestaltete Artikel. Die firmeneigene Technologie von Zazzle ermöglicht es Einzelpersonen, professionellen Künstlern und grossen Marken wie Disney und Hallmark, Millionen einzigartiger Artikel zu gestalten und ihren Kunden weltweit anzubieten. Die schnell wachsende Produktpalette von Zazzle deckt jedes nur denkbare Thema ab und beinhaltet T-Shirts, Visitenkarten, Einladungen und eine Vielzahl individuell gestaltbarer Geschenke. Nach der Gestaltung werden die Artikel sofort und akkurat auf der Website angezeigt und auf dem Zazzle Marktplatz zum Kauf angeboten. Nach der Bestellung wird jeder Artikel in der Regel innerhalb von 24 Stunden angefertigt. Die Vision des 2005 gegründeten Unternehmens Zazzle mit Sitz in Redwood City, Kalifornien, ist es, den Handel mit Unterstützung der Fantasie und Kreativität der ganzen Welt neu zu definieren.

Orginal-Meldung: http://www.presseportal.de/pm/104013/2186296/zazzle-kuendigt-1-million-dollar-innovationswettbewerb-an-um-das-naechste-herausragende/api

Veröffentlicht am: