Verschiedenes

Was unterscheidet Serienmaschinen von Sondermaschinen?

Ein bisher erfolgreicher Fertigungsablauf gerät an seine Grenzen, wenn die Menge und gleichzeitig die Qualität der Produkte weiter gesteigert werden sollen und dies mit den vorhandenen Ressourcen und Maschinen nicht mehr erreichbar ist. Dann wird es Zeit für Sondermaschinen. Mit deren Hilfe ist es möglich, sowohl Qualität als auch Quantität der Produktion zu steigern und Arbeitsabläufe effizienter zu gestalten. Erfahren Sie hier, was Sondermaschinen von Serienmaschinen unterscheidet und wie Entwicklung und Bau einer solchen Maschine ablaufen.

Wie definiert man Serienmaschinen?

Serienmaschinen sind Standardmaschinen, die fertig konstruiert sind und in vielen Firmen eingesetzt werden können. In der Regel gibt es Erweiterungen und optionale Teile, die hinzugefügt werden können, um die Maschine für den eigenen Bedarf zu optimieren.

Wie definiert man Sondermaschinen?

Im Gegensatz zu Serienmaschinen werden Sondermaschinen speziell für einen einzelnen Kunden und für dessen Bedürfnisse konstruiert und gebaut. Es werden dabei sowohl einzelne Maschinen als auch Kleinserien gefertigt. Zum Bereich des Sondermaschinenbaus gehören auch die Anfertigung von Zusatzmaschinen für Serienmaschinen, die Abgrenzung zum normalen Maschinenbau ist daher im Grunde genommen fließend.

Wann empfiehlt sich der Einsatz von Sondermaschinen?

Sobald der bisherige Fertigungsprozess nicht mehr passt, um die Produktionsmenge zu steigern oder um eine bessere und gleichbleibende Qualität zu sichern, sollte über den Einsatz von maßgeschneiderten Maschinen nachgedacht werden. Serienmaschinen stoßen in vielen Fällen ebenso an ihre Grenzen wie eine manuelle Fertigung. Sobald die Mitarbeiter zunehmend überfordert sind und der Anteil an immer wiederkehrenden Arbeiten zunimmt (die auch eine Maschine übernehmen könnte), wird es Zeit für eine Überprüfung des Produktionsprozesses. Manchmal kann ein Einsatz von Serienmaschinen mit Zusatzteilen helfen. Falls dies nicht ausreichend ist, können maßgeschneiderte Sondermaschinen helfen, die Produktionsmenge und gleichzeitig die Qualität der Produktion zu erhöhen.

Wie ist der Ablauf beim Kauf einer solchen Maschine?

Eine Sondermaschine wird nicht fertig eingekauft, sondern sie wird maßgeschneidert auf die Bedürfnisse des Kunden hin konstruiert und gebaut.

Analysephase

Zunächst ist eine Analyse der IST-Situation notwendig, um den aktuellen Stand zu erheben und um zu sehen, wo genau es Optimierungsbedarf gibt. Anschließend wird vom Konstruktionsbüro bzw. vom Maschinenbauer gemeinsam mit dem Auftraggeber der Bedarf genauer definiert. Es wird dabei analysiert, für welche Produktionsschritte maßgefertigte Maschinen einsetzbar und sinnvoll sind.

Konstruktionsphase

Sobald der konkrete Bedarf feststeht, wird ein Konstruktionsbüro beauftragt, eine solche Maschine (oder gleich eine Reihe von Maschinen) passgenau zu entwerfen. Dabei ist darauf zu achten, dass das beauftragte Konstruktionsbüro auf dem neuesten Stand der Technik ist und über langjährige Erfahrung in der Konstruktion verfügt.

Produktionsphase

Nach der Konstruktion erfolgt dann die Produktion der Maschine. Das Konstruktionsbüro empfiehlt dazu in der Regel einen Maschinenbauer, der dann mit der Produktion beauftragt werden kann. Es sollte darauf geachtet werden, dass die Fertigung in Deutschland erfolgt – nur so ist Qualität “Made in Germany” zu erzielen.

Installationsphase

Wenn die Maschine fertiggestellt ist, wird sie ins Werk des Auftraggebers transportiert und dort installiert. Die einwandfreie Funktion der Maschine wird selbstverständlich noch von den Monteuren des Maschinenbauers überprüft und auf Wunsch können die Monteure auch bei Inbetriebnahme und Produktionsbeginn vor Ort sein, um einen reibungslosen Start zu ermöglichen.

Zum Service eines gutes Maschinenbauers gehört es auch, Schulungen für die Mitarbeiter im Werk anzubieten und für die gesamte Lebensdauer der Maschine Ersatzteile und Verschleißteile anzubieten.

Fazit

Sobald Serienmaschinen den Fertigungsprozess nicht mehr optimal abbilden und gestalten können, wird es Zeit, über den Einsatz von Sondermaschinen nachzudenken. Damit sind weitere Qualitäts- und Quantitäts-Steigerungen möglich. Suchen Sie sich dafür unbedingt einen Sondermaschinenbauer, der über langjährige Erfahrung verfügt und der entweder über eine eigene Konstruktionsabteilung verfügt oder mit Konstruktionsbüros schon lange eng zusammenarbeitet.

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"