Technologie

Der Schweißroboter- eine wirtschaftlich lohnende und innovative Hilfe für die Metallverarbeitung

In der Industrie sind sie nicht mehr wegzudenken, die automatisierten Prozesse, die zunehmend häufiger und umfassender von modernen Robotersystemen übernommen werden. Schweißroboter helfen dabei, eine effektive Erledigung der anfallenden Arbeiten zu garantieren, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

In der Metallverarbeitung und bei der präzisen Verarbeitung von Materialien punkten die Schweißroboter mit einer gesteigerten Wirtschaftlichkeit für das Unternehmen und mit sauberen und schnelleren Endergebnissen. Ein „Montagsprodukt“ ist bei Schweißrobotern nicht zu erwarten.

Funktionalität von modernen Schweißrobotern

Natürlich ist die Funktionsweise eines Schweißroboters komplex, aber die wichtigsten Schritte wollen wir hier kurz nahelegen. Der moderne Schweißroboter besteht aus vielen technischen Einheiten, die alle im Zusammenspiel miteinander funktionieren. Zu den Einheiten gehören zum Beispiel hochsensible Sensoren, Antriebe und eine Steuerungsanlage, die die ganzen Arbeitsschritte zentral steuert. Das ist im Wesentlichen der Aufbau und die Funktion eines Schweißroboters, auch wenn es noch viele weitere Feinabstimmungen gibt, die je nach Modell zum Tragen kommen.

Die Greifarme des Roboters ersetzen die menschlichen Hände am Werkstück. Sie arbeiten präzise und sauber. Die Greifarme schweißen und führen die benötigten Teile mit dem Werkstück zusammen.

Für das präzise Arbeiten sorgt die Software

Die Hardware, also der Roboter führt die Arbeit aus. Ohne eine moderne Software, die die einzelnen Arbeitsschritte koordiniert und lenkt, wäre ein reibungsloser Arbeitsablauf aber nicht möglich. Die Software verfügt heutzutage über sehr viele Funktionen und die Entwicklung wird immer weiter fortgeführt. Das bedeutet, dass die Software in Kombination mit den Endgeräten und der komplexen Anlagensteuerung immer weiter gefasste automatisierte Arbeiten beim Schweißen ermöglicht. Beste Ergebnisse sind so ohne viel Aufwand zu jeder Zeit realisierbar, auch ohne die menschliche Arbeitskraft.

Die Schweißnaht kann automatisiert präzise und identisch gefertigt werden, was zu einer hohen Fertigungsqualität führt bei gleichzeitig hohen Produktionsleistungen. Die Kosten fallen jedoch erheblich geringer aus und können so besonders langfristig reduziert werden gegenüber dem Handschweißprozess. Damit wird das Schweißen durch Roboter nicht nur in der Großindustrie interessant, sondern auch in kleineren und mittelständischen Betrieben. Die Anschaffungskosten für die Anschaffung eines Robotergerätes sind in den letzten Jahren immer weiter reduziert worden und werden damit immer erschwinglicher. Mittlerweile haben schon viele kleine und mittelständische Betriebe das Roboterschweißen für sich entdeckt.

Fazit

Heute ist der Einsatz von automatisierten Schweißgeräten und Robotern sehr vielseitig geworden. Die Roboter beherrschen viele unterschiedliche Schweißtechniken. Diese gängigen Schweißarten beherrschen moderne Schweißroboter präzise und effektiv:

  • Bahnschweißen
  • Laserstrahlschweißen
  • Bolzenschweißen
  • Widerstands- und Punktschweißen

Damit hat das Gerät die traditionelle Schweißarbeit radikal verändert und die einzelnen Fertigungsschritte in den Industriebetrieben nachhaltig modernisiert. Das traditionelle Handschweißen ist daher in vielen Bereichen durch das automatisierte Schweißen abgelöst worden. Es gibt vier maßgebliche Vorteile, die das automatisierte Schweißen bietet:

  • Verbesserte Qualität des Schweißvorganges
  • Höhere Produktivität und Effizienz
  • Weniger Abfall bei der Fertigung der Teile
  • Geringere Personalkosten

Die absolut wiederholbare Ergebnisqualität ist ein ganz immenser Vorteil des automatisierten Schweißvorganges, denn das Schweißen der Bestandteile kann mit 100%iger Genauigkeit und Einheitlichkeit erfolgen, was das rein handwerkliche Arbeiten an Zuverlässigkeit weit überholt.

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"