Was macht ein Corporate Design aus?
Verschiedenes

Was macht ein Corporate Design aus?

Die Gründung eines eigenen Unternehmens bedarf sehr viel Organisation. Schon vor der Gründung fallen eine Menge komplexer Aufgaben an, die es zu erledigen gilt, damit die Unternehmung Fahrt aufnehmen kann. Zunächst sind damit eine Menge rechtlicher Angelegenheiten verbunden wie die Anmeldung der Firma, die Meldung beim Finanzamt und andere Behördengänge. Darüber hinaus gilt es, einen Steuerberater zu finden und mitunter einen geeigneten Firmensitz oder ein Geschäftslokal. Eine der wichtigsten Aufgaben besteht allerdings darin, sich bereits um Marketingangelegenheiten zu kümmern. Mit dem ersten Tag des offiziellen Firmenbestehens sollen schließlich Drucksorten vorhanden sein, die Webseite online sein und auch andere Werbematerialien wie etwa Flyer oder Aussendungen bereitstehen. Damit alles ein einheitliches Bild widerspiegelt, ist es wichtig, von Anfang an eine Corporate Identity auszuarbeiten. Schließlich soll von Anfang an ein einprägsames Image verbreitet werden, dessen Wiedererkennungswert hoch ist.

Was ist Corporate Design und was zählt dazu?

Corporate Identity ist vielen noch ein Begriff, mit Corporate Design hingegen wissen schon weniger etwas anzufangen. Gerade für Gründer liegt darin allerdings ein Schlüssel zum Erfolg. Während die Corporate Identity die Identität des Unternehmens beschreibt in Form von Werten und Vorgehensweisen, vor allem aber die Art und Weise, in der die tägliche Arbeit durchgeführt wird. Das Corporate Design hingegen soll diese Werte im besten Fall wiedergeben, aber auch leicht wiederzuerkennen sein. Das Corporate Design sollte sich somit auf allen Kommunikationsmitteln finden, mit denen die Kunden des Unternehmens in Berührung kommen. Das bedeutet z.B. auf der Webseite, aber auch in Briefen, auf Rechnungen und Lieferscheinen, Visitenkarten, Stickern, aber natürlich auch auf Firmenwagen, bei Messeständen sowie selbstverständlich in und rund um Geschäftsräumlichkeiten. Dreh- und Angelpunkt des Corporate Designs ist dabei selbstverständlich das Logo. Doch auch die Festlegung von Firmenfarben macht in jedem Fall Sinn. Somit lässt sich der einheitliche Stil selbst dort fortsetzen, wo kein Logo vorkommt. Auch die Schriftart kann als Erkennungszeichen dienen. Wer sich große Weltmarken ansieht, merkt, wie konsequent diese Strategie dort verfolgt wird.

Corporate Design muss nicht teuer sein

2022-02-09-Corporate Design-1
Quelle: Wunderlabel.de

Gerade Unternehmen aus dem Kreativbereich sollten über ein hochwertiges CD verfügen, da diese den ersten Eindruck prägt. Wer etwa ein Modelabel gründet oder aber auch im künstlerischen Bereich tätig ist, kann über das Firmendesign bereits viele Emotionen transportieren. Dabei muss professionelles Design nicht unbedingt teuer sein. Denn wer möchte, kann sich z.B. kleinere Auflagen an Visitenkarten oder auch hochwertige Sticker gestalten. Die Farben und Formen sind dabei in großer Vielfalt kombinierbar. So kann Schritt für Schritt das gewünschte Design zusammengestellt werden, das die Firmenphilosophie und das Angebot gut repräsentiert. Das Design kann dann natürlich auch für andere Drucksorten und Werbemittel übernommen werden. Vor allem aber stehen damit gleich erste Printprodukte zur Verfügung, die an potenzielle Kunden ausgegeben werden können.

Die Vorteile eines durchgängigen Corporate Designs

Wer als Gründer ein eigenes und passendes Design für die Firma kreiert und dieses auch konsequent in allen Kommunikationsmitteln einsetzt, der ist klar im Vorteil. Denn gerade junge Unternehmen profitieren dabei von einigen Vorteilen:

  • Das junge Unternehmen erhält ein einheitliches äußeres Erscheinungsbild und wird als Marke wahrgenommen.
  • Die Marke erhält einen hohen Wiedererkennungswert, wodurch die Wahrnehmung des Unternehmens in der Region steigt.
  • Ein Firmendesign vermittelt Werte und weckt Emotionen. Dies hilft dabei, Vertrauen für das Unternehmen und seine Produkte zu schaffen und als seriöser Anbieter wahrgenommen zu werden.
  • Speziell dann, wenn im Logo bestimmte Elemente integriert werden, lassen sich damit gezielt die Werte des Unternehmens vermitteln, ohne Worte benutzen zu müssen.

Ein gut gewähltes Corporate Design schafft gerade in der Gründungsphase und den ersten Monaten und Jahren des Firmenbestehens einen entscheidenden Vorteil. Denn ein einheitliches Logo und Firmenfarben tragen dazu bei, schnell wahrgenommen und wiedererkannt zu werden.

Zeige mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@sor.de (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"