Aktuelle MeldungenRechtTechnologieVerschiedenes

Verbraucherzentrale warnt vor Abzocke bei Internet-Portal

Frankfurt/Main. Die Verbraucherzentrale Hessen warnt Internetnutzer vor Abzocke bei dem Software-Portal opendownload.de. Auf der Suche nach kostenloser Software können Verbraucher auf dieser Seite in eine sogenannte Abofalle geraten, wie die Verbraucherzentrale Hessen am Montag in Frankfurt mitteilte. Wer sich auf der Seite anmelde, erhalte per E-Mail eine Rechnung über 96 Euro. Unterstellt werde der Abschluss eines Abovertrages mit zweijähriger Laufzeit. Betroffene sollten nichts zahlen, gegebenenfalls kurz und formlos den angeblich geschlossenen Vertrag bestreiten und sich von nachfolgenden Mahnungen und Rechtsanwaltsschreiben nicht einschüchtern lassen.

Die Verbraucherschützer stützen ihren Ratschlag auf ein Urteil des Amtsgerichts Marburg vom 8. Februar. Demnach müssen die Content Services Ltd. als Betreiber von opendownload.de und deren Inkassoanwalt Kosten erstatten, die einem Verbraucher zur Abwehr einer unberechtigten Forderung für ein Internetabo entstanden waren. Der Kunde hatte zu diesem Zweck einen eigenen Rechtsanwalt eingeschaltet. Das Amtsgericht Marburg wertete die Angebote von Portalen wie opendownload.de den Angaben zufolge als Täuschung und versuchten Betrug.

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"