Tiny House - so beliebt wie nie zuvor
Verschiedenes

Tiny Houses – so beliebt wie nie zuvor

In Deutschland entstehen immer mehr Siedlungen und Gebiete mit Tiny Houses. Der Ursprung dieses Trends findet sich in den USA. Man spricht von einem Minihaus, wenn es eine Größe zwischen 15 und 45 m² hat. Nicht selten steht dieses auf Rädern, sodass es mobil ist.

Doch warum sind diese kleinen Häuser so beliebt?

2021-12-13-Tiny House
https://de.freepik.com/fotos/haus‘>Haus Foto erstellt von rawpixel.com – de.freepik.com

Die geringen Baukosten stellen einen großen Vorteil dar. Je nach tatsächlicher Größe und Ausstattung kostet ein Haus zwischen 25.000 bis 60.000 €. Verglichen mit den Kosten für den Bau eines normalen Hauses, ist der Preis natürlich unschlagbar. Für mehr Luxus im kleinen Zuhause sind preislich nach oben keine Grenzen gesetzt.

Für viele stellt es jedoch auch einen Anreiz dar, den Bau selber zu planen und ihr Haus mit den eigenen Händen aufzubauen. Die Kosten sind damit geringer, der Zeitaufwand aber deutlich höher.

Jetzt, wo die Grundstückskosten und Wohnraum immer teurer werden, erfreuen sich Tiny Houses größer Beliebtheit. Der Traum vom Eigenheim wird erst dadurch für einige möglich.

Das Tiny House passt auch wunderbar zu dem Konzept des Minimalismus Lebensstil, welcher ebenfalls immer beliebter wird. Das Interesse daran, weniger Ballast in Form von Kleidung, Gegenständen und Möbeln zu besitzen, wird größer. Viele sehnen sich danach, flexibler zu sein und sich vom Konsum ein Stück weit zu befreien.

Ein mobiles Tiny House erlaubt es den Menschen, diese Freiheit zu leben. Sie sind auf Reise, haben Ihr Zuhause aber jederzeit bei sich.

Was sollte man beachten?

Neben den vielen Vorteilen bringt das Wohnen im Tiny House einige Einschränkungen mit. Das moderne Wohnkonzept kommt damit nicht für jedermann in Frage. So bietet es Familien mit Kindern weder den notwendigen Platz, noch die Privatsphäre. Die Kinder hätten keinen Raum zum Spielen und auch an Haustiere ist bei dem Konzept einfach nicht zu denken.

In einem Tiny House ist Platz zudem Mangelware und wertvoll. Die Küche und das Bad sind meistens winzig und nicht alle Geräte werden Platz finden. Auch das Empfangen von Gästen kann sich auf dem kleinen Raum schwierig gestalten.

Möchten Sie mit dem Minihaus auf Reisen gehen? Anders als mit einem Camper musst man auf Stellplätzen mit Sonderregelungen rechnen. Es ist ratsam, sich vor einer Reise darüber zu informieren, um vor Ort keine Überraschung zu erleben.

Zeige mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@sor.de (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"