Aktuelle MeldungenVerschiedenes

Tagung: Alterung von Polymerwerkstoffen und Polymerbauteilen Experimente

Die Tagung ‚Alterung von Polymerwerkstoffen’ stellt am 26.-27.02.2014 im Haus der Technik in München Experimente, Modellierungen und Beispiele aus der Praxis von mechanischer, physikalischer und chemischer Alterung vor.

Polymerwerkstoffe haben ein immenses Maß an Bedeutung eingenommen. Sie werden u.a. für Abdeckungen, Halterungen und Lagerungen auch im Automobil- und Schifffahrtsbau sowie zur Reifenherstellung eingesetzt. Ihre äußerst gute Form- und Verarbeitbarkeit sowie Flexibilität und Klebkraft dient auch als Beschichtungsmaterial für Solarzellen, Metalloberflächen und Elektronikkomponenten und medizinischen Implantate. Kunststoffe und Gummiwerkstoffe verändern im Laufe der Zeit ihre Eigenschaften. Daher ist es erforderlich, ihr Alterungsverhalten experimentell zu untersuchen, zu verstehen und zu quantifizieren.

Quelle: Offenes Presseportal
Quelle: Offenes Presseportal

Die Tagung ‚Alterung von Polymerwerkstoffen und Polymerbauteilen’ unter der Leitung von Professor Alexander Lion und Dr. Michael Johlitz stellt aktuelle Anwendungen aus der industriellen Praxis vor. Dabei werden die Grundlagen im Kontext der mechanischen Betriebsfestigkeit und der physikalischen und chemischen Alterung diskutiert sowie experimentelle Untersuchungen, Berechnungen und Modelle für praktische Anwendungen vorgestellt.

Warum Sie diese Veranstaltung besuchen sollten

Grundlagen von Alterungsphänomenen • Klassifizierung nach physikalischen, chemischen und mechanischen Aspekten • Experimentelle Prüfmethoden zur Quantifizierung unterschiedlicher Alterungseigenschaften u. B. von Temperatur und Umgebungsmedien • Praxisnahe Modellierungskonzepte zur mechanischen (Betriebsfestigkeit), physikalischen und chemischen Alterung • Simulationsbeispiele aus aktuellen industriellen Anwendungen.

In diesem Seminar werden die relevanten Grundlagen im Kontext der mechanischen (Betriebsfestigkeit) sowie der physikalischen und chemischen Alterung bereitgestellt sowie entsprechende Modellvorstellungen diskutiert, die für praktische Anwendungen wichtig sind.

Ferner werden eine Reihe von interessanten Anwendungen aus der industriellen Praxis vorgestellt, bei denen sowohl experimentelle Untersuchungen als auch Berechnungen zum Einsatz kommen. Dazu konnte ein hochkarätiges Feld an Vortragenden aus den verschiedenen Zweigen der angewandten, industriellen Forschung gewonnen werden.

Die Tagung richtet sich an Konstrukteure, Berechnungs- und Entwicklungsingenieure, Forschungsstellen, Hersteller von Simulationssoftware und wissenschaftlichen Nachwuchs von Hochschulen. Diskutieren Sie mit hochkarätigen Vortragenden aus verschiedenen Zweigen der angewandten industriellen Forschung.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Das könnte auch interessieren
Close
Back to top button