Holzminden – Nur wenige Monate nach der offiziellen Grundsteinlegung wurde das neue Logistikzentrum von STIEBEL ELTRON in Holzminden in Betrieb genommen. Mit dabei waren der neue Ministerpräsident des Landes Niedersachsen, Stephan Weil, sowie zahlreiche Vertreter aus der Politik und viele weitere Ehrengäste.

Quellenangabe: "obs/STIEBEL ELTRON"

Quellenangabe: “obs/STIEBEL ELTRON”

Quellenangabe: "obs/STIEBEL ELTRON"

Quellenangabe: “obs/STIEBEL ELTRON”

Rudolf Sonnemann, Vorsitzender der Geschäftsführung, wies darauf hin, dass das Logistikzentrum “nach den Einweihungen der Wärmepumpen-Hallen 1 und 2, der Blechfertigung, der an die Wärmepumpenproduktion angegliederten großen Lagerhalle H 15 sowie der Fertigung für Großspeicher” ein weiterer wichtiger Schritt für den Produktionsstandort Holzminden darstellt. Ministerpräsident Weil betonte, dass “STIEBEL ELTRON an zwei wichtigen Schnittstellen große Bedeutung für die neue Landesregierung hat: einmal für die regionale Politik als erfolgreiches Unternehmen und großer Arbeitgeber im Weserbergland, zum anderen in Sachen Umweltpolitik als innovativer Hersteller von Produkten zur Nutzung regenerativer Energien.” Auch nahm er den Ball von Rudolf Sonnemann auf, der erneut mahnte, “bei allen Diskussionen und Betrachtungen zur Energiewende nicht nur die Erzeuger-, sondern unbedingt auch die Verbraucherseite zu beachten – wobei gerade die Wärmepumpe immenses Potenzial bietet.” Dazu Weil: “Der Wärmemarkt kann in Sachen Energiewende als schlafender Riese bezeichnet werden.”

Das neue Logistikzentrum konnte mit einer Investition von knapp sieben Millionen Euro realisiert werden. Von hier fließen alle Warenströme zu Kunden in ganz Deutschland und zu 17 Tochtergesellschaften in Europa, Asien und Amerika. Angesichts der Vielzahl von Produkten und Kundenadressen war der Neubau eine absolute Notwendigkeit. Annähernd 350.000 Geräte stehen für Kunden im Fertigwarenlager ab sofort abrufbereit zur Verfügung.

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: