UnternehmenVerschiedenes

Schwerste Loks der Welt werden über Rostock verschifft

Kassel/Rostock. Die schwersten Loks der Welt werden über den Seehafen Rostock an den Polarkreis verschifft. Die vier, jeweils 360 Tonnen schweren Doppel-Lokomotiven aus den Bombardier-Werken seien für den Eisenerztransport im Norden Schwedens bestimmt, sagte ein Sprecher der DB Schenker am Dienstag in Kassel.

Dort soll am Mittwoch die erste E-Lok auf Reisen gehen, am Donnerstag wird sie auf die Fähre verladen. Laut Fahrplan wird der Schwertransport auf Schienen am Dienstag kommender Woche in Kiruna nördlich des Polarkreises erwartet.

Die Loks bestehen jeweils aus zwei Triebköpfen, die als Endstücke einen Güterzug bewegen. Die Doppel-Loks haben eine Zugkraft von 14 000 PS, mehr als jede andere Zugmaschine im Güterschienenverkehr. Bis zum Sommer 2010 sollen alle vier Lokomotiven an den schwedischen Auftraggeber LKAB abgeliefert sein. Von Kiruna und Gällivare in Nordschweden aus werden die Loks künftig Schwerlast-Güterzüge in den norwegischen Hafen Narvik oder ins schwedische Lulea befördern.

(DDP)

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"