Verschiedenes

Schon heute mit der Maut von morgen rechnen

Karlsruhe (ots) – Mitte dieses Jahres kommt in Deutschland die Lkw-Maut für viele vierspurige Bundesstraßen. Das bedeutet für Logistikunternehmen zusätzliche Kosten, die heute kaum zu kalkulieren sind. In Polen wird ein neues Mautsystem für Lkws in Betrieb genommen, in Tschechien werden die Sätze zum Jahresende erhöht und im Elsass bereitet man sich 2012 auf die Eco-Tax für die Routes Nationales vor, die ab 2013 für ganz Frankreich gelten wird. Deshalb hat mapguide eine neue Generation der Mautberechnung konzipiert, die zukünftige Änderungen in Szenarien abbildet und berechnet. Die PTV AG präsentiert die neueste Version auf der LogiMAT (Halle 5, Stand 471).

Bisher konnte der Transportroutenplaner mapguide professional erst mit den neuen Tarifen rechnen, wenn die Mautbetreiber die Dateien bereitstellten. Aber die Kosten für Angebote und Rahmenverträge müssen schon Monate vorher kalkulierbar sein.

mapguide professional 2011 kann mehrere Mautszenarien verwalten – und binnen Tagen auf veränderte Mauttarife reagieren. Dazu benutzt die Software Mautszenarien, die die Transport- und Verkehrsexperten der PTV 14-tägig für Europa erstellen. Der Anwender sieht vorab, welche Kosten durch Tarifanpassungen, zusätzliche Strecken oder frisch eingeführte Systeme für ihn anfallen. So kann er rechtzeitig realistische Angebote erstellen und seine Kosten sauber kalkulieren.

Die Herausforderung beim “Blick in die Zukunft der Mautkosten” besteht darin, dass die genauen Tarife noch nicht bekannt sind. Hier kommen den Experten der PTV ihre jahrelange Arbeit in Verkehrsausschüssen und Gremien sowie ihre internationalen Verbindungen zugute. Eine eigene Abteilung beschäftigt sich damit, Informationen zu sammeln, die wöchentlich von einem Ausschuss bewertet und zu Szenarien ausgearbeitet werden.

Diese Szenarien sind für den Anwender vollständig transparent. Er kann die hinterlegten Tarife, Quellen und eine ausführliche Beschreibung des Szenarios jederzeit in der Programmoberfläche einsehen.

Das Add on Calc+, mit dem sich Touren einer ganzen Periode (z. B. monatlich) von Excel in mapguide übertragen und dort berechnen lassen, bietet dem Anwender jetzt einen weiteren Vorteil: Er kann die Auswirkungen von Mauterhöhungen für den kompletten Fuhrpark berechnen. So lassen sich beispielsweise die Gesamtkosten der Einführung der Lkw-Maut in Polen auf Basis aller Touren einer Periode abschätzen und in die Transportpreise einbeziehen.

Orginal-Meldung: http://www.presseportal.de/pm/19660/1759761/ptv_planung_transport_verkehr_ag/api

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Das könnte auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"