Am 24. Februar 2014 veranstaltet die Akademie des Deutschen Buchhandels im Literaturhaus München wieder das Branchen-Event für Loseblatt-Verlage. Unter dem Motto „Vom Print- zum Digitalkunden: Migration, Kannibalisierung oder Parallelwelten?“ geht es bei der 3. Exklusiv-Tagung um zukunftsfähige Produkt- und Vermarktungsstrategien für Loseblattwerke. Ob App, Workflowtool oder Datenbanklösungen – Immer mehr Loseblatt-Verlage blicken inzwischen auf Erfahrungen mit digitalen Produktangeboten zurück. Einige Häuser setzen parallel auf Digital und Print . So reagieren sie auf die veränderten Kundenbedürfnisse und akquirieren neue Zielgruppen, während sie den Print-Kunden weiterhin gerecht werden.

Quelle: Offenes Presseportal

Quelle: Offenes Presseportal

Welche Learnings konnten Loseblatt-Verlage bei der Umsetzung ihrer Digitalstrategien bereits gewinnen und wie können sie zugleich das Print-Business rentabel halten? Und welche neuen Strategien und Geschäftsmodelle eignen sich für welchen Verlag bzw. welchen Content, und vor allem: Was wollen die Kunden? Auf der Exklusiv-Tagung zeigen Experten aus führenden Häusern in Vorträgen, Case Studies und interaktiven Roundtable-Sessions praxisnah, wie sie mit diesen Fragen umgehen. Die Exklusiv-Tagung richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus Verlagen.

Referenten sind u. a. Mirza Hayit (Haufe-Lexware-Services), Dr. Wolfgang Heuser (Dr. Josef Raabe Verlag), Dr. Arno Langbehn (Behr’s Verlag), W. Arndt Bertelsmann (W. Bertelsmann Verlag). Die Moderation übernimmt Ehrhardt F. Heinold (Heinold, Spiller & Partner).

Neu ist dieses Jahr das vertiefende „Exklusivseminar Loseblattwerke – Zukunftsszenarien und Strategien“, das am Folgetag stattfindet. Die Teilnehmer erhalten hier u. a. das Handwerkszeug, um Loseblattwerke auf allen Kanälen professionell erstellen, managen und vermarkten zu können.

Quelle: ots

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: