Verschiedenes

Organisation am Arbeitsplatz – Tipps gegen Chaos

2021-05-18-Schreibtisch
Quelle: pixabay.com / © Pexels

Der Schreibtisch ist in vielen Berufen der Mittelpunkt der Arbeit. Hier laufen alle Fäden zusammen, Unterlagen werden gesammelt, Akten gepflegt und Gespräche geführt. Nicht nur Ihr Gegenüber möchte sich hier wohlfühlen, vor allem Sie sollten auf eine gute Organisation setzen, um den Überblick zu behalten. Mit ein paar Hilfsmitteln und Strategien ist das ganz einfach.

Die richtigen Hilfsmittel für mehr Ordnung

Damit Sie Ihren Schreibtisch und Ihre Arbeit organisieren können, sollten Sie verschiedene Büroartikel nutzen. Ablagefächer haben sich in den meisten Büros bewährt. Ein Fach für den Posteingang und eines für den Postausgang sind nützlich, um Übersicht in das zu bringen, was Sie gerade bearbeiten. Ein weiteres Fach für aktuelle Aufträge oder Aufgaben, die an diesem Tag oder in dieser Woche fällig sind, sorgen ebenfalls für mehr Struktur und Platz auf dem Schreibtisch. Nutzen Sie außerdem Whiteboards oder Notizblöcke, um To-do-Listen anzulegen. So sehen Sie sofort, was Sie bis wann erledigen müssen.

Kleine Dinge machen das Chaos perfekt

Schreibgeräte, Zettel, Hefter und Co. sind auf einem Schreibtisch nicht wegzudenken. Doch wenn sie keinen festen Platz haben, verstärken sie das Chaos, statt Abhilfe zu schaffen. Greifen Sie auf Zettelboxen zurück, statt lose Zettel in der Schublade aufzubewahren. Gönnen Sie Ihren Stiften ein eigenes Fach auf dem Schreibtisch. So haben Sie sie jederzeit griffbereit und sie liegen nicht mehr länger unter Ihren Papieren, wenn Sie gerade nichts aufschreiben. Alles, was sie nicht ständig nutzen, sollte vom Schreibtisch verschwinden. Holen Sie es aus dem Schrank oder der Schublade, wenn Sie es brauchen, und bringen Sie es anschließend wieder zurück.

Nutzen Sie Routinen

Gewöhnen Sie sich an, fertig bearbeitete Unterlagen sofort abzuheften und stellen Sie den entsprechenden Ordner gleich wieder in den Schrank, statt ihn unter dem Schreibtisch zu parken. Einzelne Unterlagen, die Sie nicht wegwerfen können, die aber auch nirgendwo zugeordnet werden können, bringen Sie in einer Ablageschachtel unter. Erledigte Aufgaben sollten Sie immer damit abschließen, dass Sie alle entsprechenden Unterlagen vollständig wegräumen. Das mag nicht effizient aussehen, hilft Ihnen aber dabei, mit der einen Sache abzuschließen und sich auf eine neue zu konzentrieren. Außerdem sorgt es in den meisten Büros dafür, dass Sie sich ein wenig bewegen, was die Durchblutung fördert und Ihre Leistungsfähigkeit steigert.

Kleine Veränderungen haben die größte Wirkung

Mit der richtigen Herangehensweise ist es ganz einfach, Ordnung auf dem Schreibtisch und damit am Arbeitsplatz zu halten. Geben Sie Büromaterialien immer einen eigenen Platz und achten Sie darauf, dass diese dort am Ende des Tages auch wirklich abgelegt werden. Hilfsmittel wie Ablagefächer, Ordner und Boxen beenden die Ära der losen Blätter. Neue Routinen und eine Übersicht über die anstehenden Aufgaben verbannen die Unordnung schließlich ganz von Ihrem Tisch.

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"