Verschiedenes

Neukundengewinnung: Das sollten Unternehmer wissen

Unternehmen sind auf Neukunden angewiesen. Denn nur mit einem bestehenden Kundenstamm ist kein wirtschaftliches Wachstum möglich. Doch was sollte man beachten, wenn es um die Neukundenakquise geht?

Neukunden gewinnen: Wer ist meine Zielgruppe?

Nur die Personen können zu kaufenden Kunden werden, die auch wirklich Interesse an den angebotenen Produkten und Dienstleistungen haben. Doch damit überhaupt erst Interesse entsteht, muss ein Mehrwert in den Leistungen erkannt werden.

Unternehmen tun gut daran, ihre genaue Zielgruppe zu ermitteln, um effektive Marketingmaßnahmen zu ergreifen. Dafür ist das Wissen über die Customer Journey relevant. Außerdem sollte man ermitteln, worauf die eigene Zielgruppe am meisten anspricht.

Kunden werben Kunden

Die beste Werbung für ein Unternehmen sind zufriedene Kunden. Eine hohe Kundenzufriedenheit führt dazu, dass Produkte oder Dienstleistungen weiterempfohlen werden. Dadurch können neue Kunden angeworben werden – ganz ohne Werbemaßnahmen.

Dazu muss die Kundenzufriedenheit immer hochgehalten werden. Es ist daher notwendig, die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden zu kennen und auf sie einzugehen. Kundenumfragen können dabei helfen, aber auch kleine Aufmerksamkeiten wie Rabatte oder Goodies können Kunden glücklich machen.

Ein weiterer Faktor, der sich auf die Kundenzufriedenheit auswirkt, ist der Service. Melden sich Kunden mit einem Problem bei einem Unternehmen, sollte dieses ernst genommen und sorgfältig bearbeitet werden. Hierbei sollte man auf Kundenwünsche eingehen, um zu einer gesteigerten Zufriedenheit beizutragen. Dies erhöht die Chance, dass das Unternehmen weiterempfohlen wird.

Werbung: online oder offline?

Mittlerweile gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um Neukunden zu akquirieren. Doch während Offline-Methoden wie Anzeigen in der Zeitung immer mehr in den Hintergrund gerückt werden, sind es die Online-Möglichkeiten, die zu wahren Erfolgen sorgen. Hier lässt sich viel einfacher bestimmen, wo sich die relevante Zielgruppe aufhält. Ist man auf besonders junge Menschen aus, ist man im Bereich Social Media bestens aufgehoben. Doch auch Werbe-Banner auf Webseiten haben sich bewährt.

Online-Werbung hat den großen Vorteil, dass man die Ziele einfach verfolgen und die Strategie flexibel anpassen kann. Man sieht, wie viele Views oder Klicks eine Werbeanzeige erhalten hat. Entspricht dies nicht den eigenen Erwartungen, kann man an mehreren Stellschrauben Veränderungen vornehmen. So lässt sich Werbung zielgruppengerecht gestalten, wodurch es möglich ist, neue Kunden zu gewinnen.

Zeige mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"