Aktuelle MeldungenKarriereVerschiedenes

Lufthansa Cargo will bis Jahresende jede zehnte Stelle streichen

Frankfurt/Main. Die Luftfracht-Tochter der Lufthansa will angesichts der Auswirkungen der weltweiten Wirtschaftskrise im laufenden Jahr die Mitarbeiterzahl um zehn Prozent reduzieren. Dabei werde es aber keine betriebsbedingten Kündigungen geben, sagte Finanz- und Personalvorstand Peter Gerber der Konzernzeitung «Lufthanseat». Betroffen von diesem Schritt seien etwa 450 Mitarbeiter.

Lufthansa Cargo setze dabei «voll und ganz» auf das Prinzip der Freiwilligkeit. Angeboten würden Altersteilzeit- und Teilzeitregelungen, Sonderurlaub und Abfindungsangebote. Das Unternehmen zeigte sich zuversichtlich, den Plan bis Jahresende abschließen zu können. Die Nachfrage nach dem Angebot sei sehr groß, sagte ein Sprecher am Dienstag.

Das Frachtunternehmen hat im abgelaufenen Jahr aufgrund der Wirtschaftskrise und der daraus resultierenden Nachfrageschwäche hohe Rückgänge bei Umsatz, Gewinn und Transportvolumen verzeichnet.

ddp.djn/jwu/mbr

Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Das könnte auch interessieren
Close
Back to top button