FinanzenPolitikTop-ThemaVerschiedenes

Linke für verbindliche Regelung bei Dispozinsen

Kipping: “Außerdem sollte die Bundesbank einen ständig aktualisierten Zinsmonitor online stellen”

Berlin (dapd). Linken-Parteichefin Katja Kipping hat in der Debatte um überhöhte Dispozinsen eine verbindliche Regelung gefordert. “Wir wollen gesetzliche Höchstzinsen. Kein Zins darf mehr als fünf Prozentpunkte über dem Zentralbankzins liegen”, sagte Kipping den “Ruhr Nachrichten” (Freitagausgabe). “Außerdem sollte die Bundesbank sofort einen ständig aktualisierten Zinsmonitor online stellen, damit alle die Abzockerbanken kennen”, sagte die Linken-Parteichefin.

Der verbraucherschutzpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Erik Schweickert, setzt dagegen auf eine freiwillige Lösung. Die Geldinstitute müssten ihre Geschäftspolitik überdenken. “Ich rufe Ministerin Ilse Aigner (CSU) dazu auf, die Geldinstitute an einen Tisch zu bitten, um eine Selbstverpflichtung der Branche zu erreichen – für niedrigere Dispozinsen und zum Wohle der Verbraucher”, sagte Schweickert.

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"