Aktuelle MeldungenKarriereTop-ThemaUnternehmenVerschiedenes

Leise in den Vordergrund – Wie Introvertierte besser gehört werden können

München – Es ist bekannt: Stille und zurückhaltende Menschen haben es in der dynamischen und lauten Businesswelt ungleich schwerer als die allseits präsenten und eloquenten „Tausendsassa“. Als introvertierter Mensch kann ich aber genauso viel erreichen wie die Lauten, das ist die zentrale Botschaft von Sylvia Löhken an die Leisen im Lande. Die promovierte Sprachwissenschaftlerin zeigt jetzt mit ihrem Videotraining bei der PINK UNIVERSITY, wie introvertierte Menschen das schaffen können.

Seit Jahren macht Sylvia Löhken als Trainerin und Coach den eher zurückhaltenden Menschen Mut, aus ihren besonderen Eigenschaften eigene Wege zum Erfolg zu entwickeln. Einer ihrer Appelle an Führungskräfte ist unter anderem, bei der Zusammensetzung von Teams auf die richtige Mischung zwischen introvertierten und extrovertierten Mitarbeitern zu achten. Denn diese Diversity macht Teams in jedem Fall stärker.

Sylvia Löhken1
Sylvia Löhken – Foto: PinkUniversity

 

Der Blick in die Persönlichkeiten-Szenerie des öffentlichen Erfolgs zeigt allerdings: Introvertierte haben im Berufsleben immer noch mit einigen Nachteilen zu kämpfen und werden meist nicht so leicht gehört und wahrgenommen wie  extrovertierte Selbstdarsteller. Übersehen wird dabei oft, dass leise Menschen besondere Stärken aufweisen, die man im Berufsleben gut ausbilden und einsetzen kann.

Wo, wenn nicht in der Königsdisziplin des Denkens, dem Schachspiel, ist das besser zu sehen. Nirgendwo sonst begegnet man so vielen introvertierten Menschen, die mit Fähigkeiten wie Konzentration, Sorgfalt und Analyse punkten. Und dabei ganz ohne Lautstärke auskommen.

Sylvia Löhken rät Introvertierten dazu, drei grundlegende Einsichten zu beherzigen:  Es ist ok, ein introvertierter Mensch zu sein. Man kann als leiser Mensch genauso erfolgreich sein, denn leise Menschen haben besondere Stärken.  Alles, was einem fehlt, kann man dazu lernen oder durch alternative Strategien kompensieren.

Mehr Informationen finden Sie unter: http://www.pinkuniversity.de

Zeige mehr
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"