Aktuelle MeldungenPolitikVerschiedenes

Konsumklima kühlt sich weiter ab

Nürnberg. Das Konsumklima in Deutschland kühlt sich weiter ab. Der vom Marktforschungsunternehmen GfK monatlich ermittelte sogenannte Konsumklimaindex sinkt nach revidiert 3,4 Punkten im Januar auf 3,2 Punkte für Februar, wie die GfK am Montag in Nürnberg mitteilte. Damit sinkt der Indikator zum vierten Mal in Folge. Vor allem der drohende Anstieg der Arbeitslosigkeit und die etwas abgeschwächte Erholung der deutschen Wirtschaft spielen hierfür laut GfK eine wesentliche Rolle. Aus Sicht des Konsums dürfte daher das Jahr 2010 etwas schwieriger werden als das vergangene Jahr.

Wie es weiter hieß, entwickelt sich die Konjunkturerwartung stabil, die Anschaffungsneigung legt sogar wieder etwas zu. Dagegen müsse die Einkommenserwartung Einbußen hinnehmen.

Der monatlich ermittelte GfK-Konsumklimaindex basiert auf rund 2000 Verbraucherbefragungen. Er wird seit 1980 erhoben.

ddp.djn/mbr/mwa

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"