Aktuelle MeldungenTechnologieVerschiedenes

JACAMAR – Agiles Datenmanagement: Einfach, “live” und sicher

Magdeburg (ots) – Unternehmen kennen das Problem: Während einzelner Projekte fallen große Datenmengen an, die oftmals mit Hilfe von Tabellenkalkulation dezentral bearbeitet werden. Üblicherweise werden Änderungen manuell abgeglichen, bevor sie in die zentralen Datenbank-Systeme geladen werden. Als Folge leiden die Qualität sowie Übersichtlichkeit der Datensätze und es ergeben sich Zeitverluste. Das Unternehmen Ticope hat als Lösung die agile Datenmanagement-Software JACAMAR® entwickelt, welche diese ineffiziente Arbeitsweise vermeidet.

Am Arbeitsplatz sehen sich Mitarbeiter immer komplexer werdenden Produkten und Workflows gegenüber. Gerade im produzierenden Gewerbe, wie der Automobilindustrie oder im Maschinen- und Anlagenbau fällt eine Vielzahl von Produktdaten an. Die Herausforderung liegt darin, diese Daten mit überschaubarem Aufwand zu erfassen und bereitzustellen. “Mit den oftmals starren ERP-Systemen ist eine Anpassung an die Projektstrukturen nur bedingt und mit Hilfe des IT-Supports möglich”, erklärt der Geschäftsführer der Ticope Dr. Jörg Czekalla. “Auch die manuelle Eingabe von Daten in ein ERP-System ist zeitaufwendig und fehleranfällig.”

Die JACAMAR-Software

Die Ticope UG & C. KG stellt mit JACAMAR eine Datenmanagement-Software bereit, die die Lücke zwischen großen ERP-Systemen und listenbezogener Arbeit schließt. JACAMAR-Anwender können Datenbanken ohne großen Programmieraufwand selbst erstellen. Bei Veränderungen der Rahmenbedingungen während laufender Projekte lassen sich die Strukturen jederzeit agil anpassen. Dabei wirken rollenbezogene, individuell auf die jeweiligen Fach-Abteilungen zugeschnittene Ansichten komplexitätsmindernd und ermöglichen so einen besseren Überblick über große Datenmengen. Die Arbeit wird einfacher und effizienter.

In laufenden Prozessen sollten Informationen und Daten, mit denen dezentral gearbeitet wird, immer auf dem neuesten Stand sein. JACAMAR löst dieses Problem durch den Einsatz eines einzigen Daten-Pools, der alle Fach-Abteilungen miteinander verbindet. Daten werden sofort nach ihrer Eingabe automatisch in dem gemeinsamen Daten-Pool publiziert und stehen so stets “live” zur Verfügung. Zeitintensiver, manueller Abgleich ist damit nicht mehr Bestandteil der täglichen Arbeit, wodurch vermeidbare Eingabefehler auf ein Minimum reduziert werden. Individuelle, projektbezogene Eingabemasken und die Vergabe von Schreibrechten wirken zudem unterstützend.

Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button