Das Fahrzeugtuning hat sich dem Wandel der Zeit angepasst und ist heute mehr eine Individualisierung und Fahrzeugveredelung. Die Beliebtheit der Fahrzeugmodifikation ist ungebrochen. Wer sich die Automobile auf unseren Straßen einmal genauer anschaut, kann die Begeisterung des Tunens auch heute noch erkennen. Auch die Fahrzeugbauer haben den Wunsch nach Individualismus aufgegriffen und bieten ihre Neufahrzeuge daher in vielen verschiedenen Ausstattungsvarianten an. Echten Individualisten reicht dies allerdings nicht aus. Die Fahrzeuge sollen zu unverwechselbaren Unikaten werden. Der erste Schritt ist hier in den meisten Fällen der Austausch der Standard Felgen. Die Veredelung mit einer Leichtmetallfelge kann im Ergebnis dezent und elegant oder auffallend und hip ausfallen. Je nach Geschmack kann der Fahrzeughalter in diesem Segment aus einer Fülle verschiedener Felgenmodelle wählen und so die optische Wirkung des eigenen Fahrzeuges verändern.

Variationsvielfalt im Felgenmarkt

Das Angebot der Felgenhersteller ist größer denn je. Heute können Tuningbegeisterte zwischen vielen verschiedenen Designvarianten wählen. Aber nicht nur die Form ist entscheidend. Lange Zeit gab es die sportlichen Aluräder nur in den Farben schwarz, silber oder in anthrazit, farbige Alufelgen wurden eher äußerst selten gesichtet. Jetzt geht der Trend immer mehr zur Farbe. Felgenhersteller haben sich dieser Herausforderung angenommen und bieten eine Vielzahl verschiedener Farbvarianten an. Von schlichtem weis bis hin zu schrillem neon grün ist alles dabei. Auch individuelle Farbwünsche sind heute kein Problem und werden von den Herstellern gerne umgesetzt. Selbst personalisierte Schriftzüge werden auf den Felgen wunschgemäß platziert. Tuningbegeisterte, oder auch Autoliebhaber welche ihrem Fahrzeug mit wenig Aufwand einen individuellen Touch verleihen möchten, können mit den richtigen Felgen echte Augenmagnete kreieren.

Optische Veredelung – aber bitte mit sicherem Fahrspaß

Wer glaubt ein Austausch der Felgen würde keinen großen Unterschied für die Fahrsicherheit bedeuten der irrt sich gewaltig. Zu einen muss die Felgengröße für das Fahrzeug zugelassen sein und bei der Alufelge sollte auf alle Fälle eine ABE oder ein TÜV Teilegutachten dabei sein, aber vor allem sollten Käufer auch auf die Qualität der Felgen achten. Wer schon einmal einen Reifenplatzer bei voller Fahrt miterlebt hat, kann sich in etwa vorstellen welche Auswirkungen ein Felgenbruch mit sich bringt. Wie bei allen baulichen Veränderungen am Fahrzeug sollte daher auch bei den Tuning Felgen Wert auf Qualität gelegt werden.

ANZEIGE:
Veröffentlicht am: