Aktuelle MeldungenVerschiedenes

GLOBAL PLAYER – WO WIR SIND ISCH VORNE – Ein Film von Hannes Stöhr

Mit der Musik von Florian Appl, feat. Paul und Fritz Kalkbrenner

„Gelungener Mix aus Realsatire, Komödie und Drama.“ (Blickpunkt: Film), „Walter Schultheiß spielt in „Global Player“ die Rolle seines Lebens.“ (Stuttgarter Nachrichten), „Hannes Stöhr hat einen komischen und klugen Film über seine süddeutsche Heimat im Prozess der Globalisierung gemacht.“ (Tip Berlin), „Sehr nahe an der Realität und einer der viel zu seltenen Beweise, dass Wirtschaft spannend und unterhaltsam sein kann.“ (Manager Magazin)

Quelle: Agentur für Presse, PR + Marketing
Quelle: Agentur für Presse, PR + Marketing

Das Familienunternehmen „Bogenschütz & Söhne“ baut seit Generationen im schwäbischen Hechingen zuverlässige Textilmaschinen. Aber seit einiger Zeit bleiben die Aufträge aus, die asiatische Konkurrenz ist billiger. Michael Bogenschütz (Christoph Bach), der die Firma leitet, steht das Wasser bis zum Hals. Er sieht sich gezwungen, hinter dem Rücken seines Vaters, Seniorchef Paul Bogenschütz (Walter Schultheiß), mit den Chinesen über einen Verkauf zu verhandeln. Doch Vater Paul bekommt das mit und versucht nun die Hilfe von Michaels Schwestern Marlies (Inka Friedrich) und Marianne (Ulrike Folkerts) zu erlangen, um sein Lebenswerk zu retten…

GLOBAL PLAYER – WO WIR SIND ISCH VORNE zeichnet das tragikomische Porträt einer mittelständischen Unternehmerfamilie in der Globalisierung und thematisiert auch den Kampf David gegen Goliath. Mit dem für Regisseur Hannes Stöhr typischen realistischen Ansatz werden wichtige Aspekte der Gegenwart und Vergangenheit erzählt. Die Geschichte ist regional und global zugleich. GLOBAL PLAYER – WO WIR SIND ISCH VORNE stellt die Gretchenfrage in Bezug auf Europas größte Volkswirtschaft: Wird Deutschland China gewachsen sein?

Nach seinem sensationellen Debüt BERLIN IS IN GERMANY (Panorama Publikumspreis, Berlinale 2001), nach ONE DAY IN EUROPE (im Berlinale Wettbewerb 2005) und nach seinem Kultfilm BERLIN CALLING (2008, u.a. ARTE-Publikumspreis) ist Hannes Stöhr erneut ein ganz besonderer Kinofilm gelungen: GLOBAL PLAYER – WO WIR SIND ISCH VORNE ist eine humorvolle Familiengeschichte über den Generationenkonflikt und das Aufeinanderprallen zweier Kulturen in einer sich drastisch verändernden Welt. „Bogenschütz & Söhne“ ist zwar ein fiktives Unternehmen, die Geschichte des Films orientiert sich aber an realen Vorbildern.

Quelle: Agentur für Presse, PR + Marketing

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"