Aktuelle MeldungenVerschiedenes

Gewinner des Effizienz-Preises NRW 2013 stehen fest

Essen (ots) –

Ressourceneffiziente Produkte – Treiber für nachhaltiges

Wirtschaften und Wettbewerbsfähigkeit

– Preisträger aus den Branchen Baustoffe, Schleif- und

Klebemittel, Werkzeugherstellung, Keramik und Hotellerie

– Umweltminister Johannes Remmel: Produkte belegen

Innovationskraft kleiner und mittelständischer Unternehmen

– Auszeichnung der Effizienz-Agentur NRW mit 30.000 Euro dotiert

Quellenangabe: "obs/Effizienz-Agentur NRW"
Quellenangabe: “obs/Effizienz-Agentur NRW”

Der nordrhein-westfälische Umweltminister Johannes Remmel hat heute in der Essener Zeche Zollverein den “Effizienz-Preis NRW – Das ressourceneffiziente Produkt 2013” an fünf mittelständische Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen verliehen. Preisträger sind der Baustoffexperten Claytec aus Viersen, der Schleif- und Klebemittelspezialist Krückemeyer GmbH & Co. KG aus dem siegerländischen Wilnsdorf und der Werkzeughersteller P.F. FREUND & CIE aus Wuppertal. Je einen Sonderpreis erhielten außerdem der Keramikentwickler WZR ceramic solutions aus Rheinbach bei Bonn und die Essener Hotelgruppe Mintrops.mm-Hotels.

Eine siebenköpfige Experten-Jury bewertete insgesamt 68 Einreichungen und entschied über die effizientesten Produkte. “Die Bewerbungen zeigen, dass sich gerade die kleinen und mittelständischen Unternehmen durch ihre Innovationskraft und Kreativität auszeichnen”, erklärte NRW-Umweltminister Johannes Remmel im Rahmen der Preisverleihung. “Bewerber und Preisträger belegen mit ihren bereits am Markt platzierten oder kurz vor der Einführung stehenden Produkten, dass Umwelt und Wirtschaft sinnvoll und gewinnbringend verknüpft werden können”, so Remmel weiter.

Der “Effizienz-Preis NRW – Das ressourceneffiziente Produkt 2013” wird von der Effizienz-Agentur NRW verliehen, die im Auftrag des nordrhein-westfälischen Umweltministeriums arbeitet. Der Preis würdigt innovative Produkte von mittelständischen Unternehmen aus NRW, die wesentliche Effizienzfaktoren miteinander verbinden – beispielsweise eine ressourcenschonende Produktentwicklung, umweltgerechte Herstellung und reduzierte Umwelteinflüsse während des Produktlebens sowie eine umfassende Recyclingfähigkeit. Der Preis ist mit insgesamt 30.000 Euro dotiert.

Gewinnerbeiträge von Leichtbaustrukturen aus Keramik bis hin zu Bio-Brötchen

Die Krückemeyer GmbH & Co. KG erhält den Effizienz-Preis NRW 2013 für die Entwicklung neuartiger Schutzbänder für Trommeln aus dünn gewalztem Stahl. Diese sorgen dafür, dass sich Transport- und Lagerschäden an den sogenannten Stahl-Coils drastisch verringern. Das Basismaterial für die ebenso einfache wie wirkungsvolle Verpackungslösung bilden recycelte Autoreifen.

Claytec überzeugte die Fachjury mit seinen neu entwickelten Brandschutzplatten beispielsweise für Häuser in Holz-Strohballen-Bauweise. Die Platten lassen sich mit minimalem Energieaufwand aus Lehm und Bims herstellen, sind zu 100 Prozent recycelbar und bestehen aus regional verfügbaren Rohstoffen.

P.F. FREUND & CIE wird für die Produktidee innovativer Andrückrollen für Dachdecker ausgezeichnet. Die effizient produzierten Werkzeuge benötigen dank ihres modularen Aufbaus deutlich weniger Bauteile und Montageschritte, sind fast vollständig recycelbar und schonen durch ihr ergonomisches Design die Dachdeckerhand.

Mit einem Sonderpreis würdigt die Jury des Effizienz-Preises NRW 2013 die Entwicklung der superleichten PT-Keramik® durch die Firma WZR ceramic solutions. Mit dem innovativen Hightech-Material lässt sich der Bedarf der Keramikindustrie an Brennhilfsmitteln und Energie um 80 bis über 90 Prozent verringern.

Ebenfalls einen Sonderpreis erhalten Mintrops.mm-Hotels. Die beiden Essener Häuser der Hotelgruppe setzen auf bio-organische Selbstversorgung bei Brot und Brötchen sowie Obst und Gemüse. Selbst das Logistikkonzept erfüllt höchste Umweltanforderungen: 90 Prozent aller Transporte für Lieferung und Produktion werden mit Erdgas- und Elektrofahrzeugen abgewickelt.

Ressourceneffiziente Produkte – gute Umweltbilanz und deutliche Einspareffekte

“Die prämierten Produkte zeichnen sich nicht nur durch ihre hohe Ressourceneffizienz und gute Umweltbilanz aus, sondern auch durch die klaren Vorteile gegenüber den am Markt verfügbaren konventionellen Lösungen”, erklärte Dr. Peter Jahns, Leiter der Effizienz-Agentur NRW, im Rahmen der Preisverleihung. “Die ressourceneffiziente Produktentwicklung und -gestaltung wird immer wichtiger. Sie ist der Schlüssel zum effizienten Material- und Energieeinsatz über den gesamten Lebenszyklus eines Produktes hinweg und ein relevanter Wettbewerbsfaktor”, so Dr. Jahns weiter. “Zukünftig wird die Effizienz-Agentur NRW bei der Preisvergabe Endverbraucher-Produkte noch stärker berücksichtigen.” Hier, so Dr. Jahns, liege noch großes Potenzial für produzierende Unternehmen.

Ressourceneffizienz ist der wesentliche Fortschrittsfaktor im produzierenden Gewerbe und der Industrie, denn durchschnittlich entfallen rund 43 Prozent der Kosten allein auf das Material.

Die Pressemappe mit ausführlichen Pressetexten zu allen fünf Preisträgern des Effizienz-Preises NRW und weiterem Material zu den Unternehmen sowie der Effizienz-Agentur NRW können Sie hier downloaden: http://osk.powercontrolcenter.de/getFile.php?id=63fe40da

Über die Effizienz-Agentur NRW

Die Effizienz-Agentur NRW (EFA) wurde 1998 auf Initiative des Umweltministeriums NRW gegründet, um mittelständischen Unternehmen in Nordrhein-Westfalen Impulse für ressourceneffizientes Wirtschaften zu geben. Das Leistungsangebot umfasst die Ressourceneffizienz- und Finanzierungsberatung sowie Veranstaltungen. Bis heute initiierte die EFA über 1.500 Projekte. Aktuell beschäftigt die EFA 32 Mitarbeiter in Duisburg und sechs Regionalbüros in Aachen, Bergisches Städtedreieck, Bielefeld, Münster, Siegen und Werl.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Das könnte auch interessieren
Close
Back to top button