Verschiedenes

Dr. Klein ist Partner des Ascot-Renntages und unterstützt damit die DESWOS

Lübeck (ots) – Die Pressemitteilung können Sie hier herunterladen: www.tinyurl.com/deswos-rennen

Zum dritten Mal lädt Dr. Klein zur Rennveranstaltung in Hannover ein. In diesem Jahr ist der Finanzdienstleister erstmals Partner des Ascot-Renntages und unterstützt dabei ein Projekt der DESWOS Deutsche Entwicklungshilfe für soziales Wohnungs- und Siedlungswesen. Auf der Veranstaltung gesammelte Spenden kommen dem Bau eines Mädchenwohnheims in Tansania zu Gute. Die Südafrikanerin und Let’s-Dance-Jurorin Motsi Mabuse unterstützt diese Spendenaktion persönlich vor Ort.

Wenn die Vollblüter am 15. Juli 2012 auf der Neuen Bult in Hannover um die Wette rennen, erleben die Gäste eine Rennveranstaltung der Extraklasse. Das Ascot-Pferderennen besticht neben dem Veranstaltungsort selbst und den extravaganten Hüten der anwesenden Prominenz vor allem durch die Höchstleistung von Ross und Reiter. Diese Leistung beruht auf jahrelanger Vorbereitung und einer kontinuierliche Entwicklung von Jockey und Pferd. Voraussetzung für Letzteres ist auch ein guter Rennstall, der die Grundbedürfnisse des Pferdes abdeckt. Hans Peter Trampe, Vorstand der Dr. Klein Co. AG, ist überzeugt: “Wer über sich hinaus wachsen will, der muss eine gute Basis haben, dies gilt für Tiere ebenso wie für Menschen.

Ein Nagel kann ein Hufeisen retten, ein Hufeisen ein Pferd, ein Pferd einen Reiter und ein Reiter ein Land (Türkisches Sprichwort)

Um im Bild zu bleiben: Gemeinsam mit der DESWOS wird Dr. Klein jetzt Nägel einschlagen, um Menschen in Not zu helfen, sich das Grundbedürfnis nach Wohnen in Würde zu erfüllen. Seit mehreren Jahren unterstützt Dr. Klein, der Spezialist für die Finanzierung von Wohnraum, den gemeinnützigen Verein DESWOS. Das jüngste Projekt sorgt dafür, dass Mädchen aus Dar-es-Salaam, die auf der Straße leben, in einem Wohnheim Schutz finden. Armut, Auflösung von Familien und auch Handel mit Kindern werden immer drängendere Probleme in Tansania. Mit dem Bau des Wohnheims in Kimara erhalten diese Mädchen eine Möglichkeit, betreut zu Wohnen, eine Ausbildung aufzunehmen und zu selbständigen und selbstbewussten Erwachsenen heranzuwachsen.

Das Glück auf Erden liegt auf dem Rücken der Pferde

In den vergangenen Jahren sorgte Dr. Klein, gemeinsam mit seinen Mitarbeitern und Kunden, immer wieder dafür, dass auch Menschen in Not eine Umgebung erhalten, in der sie glücklich sein können. Deshalb nutzt Dr. Klein den Ascot-Renntag nicht nur, um seinen Kunden in Deutschland Glücksmomente zu schenken. Gemeinsam mit Motsi Mabuse wird das DESWOS-Benefiz-Rennen ein Stück vom Glück auch nach Tansania tragen. Die dabei gesammelten Spenden kommen direkt dem Wohnheimprojekt in Kimara zugute. Interessierte haben in einem speziell für die DESWOS angelegten Zelt auf dem Gelände die Möglichkeit, sich zu informieren und unterstützendes Mitglied der DESWOS zu werden. In diesem Sinne liegt das Glück auf Erden für diese Mädchen nicht nur sprichwörtlich, sondern tatsächlich ein stückweit auf dem Rücken der Pferde!

Über die DESWOS

Die DESWOS Deutsche Entwicklungshilfe für soziales Wohnungs- und Siedlungswesen e.V. ist ein gemeinnütziger privater Verein. Er wurde 1969 gegründet und wird von den im GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V. organisierten Verbänden der Wohnungswirtschaft und deren Mitgliedsunternehmen getragen. Der Auftrag der DESWOS ist, Wohnungsnot und Armut in Entwicklungsländern zu überwinden. Die DESWOS vermittelt deshalb über enge Zusammenarbeit mit örtlichen Partnerorganisationen Hilfe beim Bau von Wohnraum und Siedlungen für Not leidende Familien und bei der Sicherung ihrer Existenz. Seit 1982 wurden mit. 45 Mio. Euro Projekttransfers ca. 300 Projekte in 50 Ländern gefördert und 35.000 Häuser gebaut. Einkommen schaffende Maßnahmen und Gemeinschaftseinrichtungen stützen diese Maßnahmen. Für die Durch-führung der Projekte ist die DESWOS auf Spenden angewiesen, die mit öffentlichen Mitteln ergänzt werden. Die DESWOS arbeitet in der direkten Projekthilfe, das heißt die Spenden werden in gemeinsamer Entscheidung mit den Partnerorganisationen und den bedürftigen Familien nach dem Grundsatz der Hilfe zur Selbsthilfe eingesetzt. Kontakt: DESWOS Deutsche Entwicklungshilfe für soziales Wohnungs- und Siedlungswesen e.V. Werner Wilkens Innere Kanalstr. 69 50823 Köln Tel.: 0221 57 989 30 Fax: 0221 57 989 99 www.deswos.de Spendenkonto: DESWOS e.V., Konto-Nr. 660 222 1, Sparkasse KölnBonn, BLZ 370 501 98

Über die Dr. Klein Co. AG

Dr. Klein ist unabhängiger Anbieter von Finanzdienstleistungen für Privatkunden und Unternehmen. Privatkunden finden bei Dr. Klein zu allen Fragen rund um ihre Finanzen die individuell passende Lösung. Über das Internet und in mehr als 190 Filialen beraten rund 680 Spezialisten anbieterunabhängig und ganzheitlich zu den Themen Girokonto und Tagesgeld, Versicherungen und Geldanlagen sowie Immobilienfinanzierungen und Ratenkredite.

Schon seit 1954 ist die Dr. Klein Co. AG wichtiger Finanzdienstleistungspartner der Wohnungs-wirtschaft, der Kommunen, kommunalnaher Unternehmen und von gewerblichen Immobilieninvestoren. Dr. Klein unterstützt seine Institutionellen Kunden ganzheitlich mit kompetenter Beratung und maßgeschneiderten Konzepten im Finanzierungsmanagement, in der Portfoliosteuerung und zu gewerblichen Versicherungen. Die kundenorientierte Beratungskompetenz und die langjährigen, vertrauensvollen Beziehungen zu allen namhaften Kredit- und Versicherungsinstituten sichern den Dr. Klein Kunden stets den einfachsten Zugang zu den besten Finanzdienstleistungen. Dr. Klein ist eine 100%ige Tochter des an der Frankfurter Börse gelisteten internetbasierten Finanzdienstleisters Hypoport AG.

Orginal-Meldung: http://www.presseportal.de/pm/17116/2287393/pferde-rennen-fuer-maedchen-in-tansania-dr-klein-ist-partner-des-ascot-renntages-und-unterstuetzt/api

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"