Bio-Ethanol-Geräte als extravagante Hingucker in der Küche
Aktuelle MeldungenVerschiedenes

Bio-Ethanol-Geräte als extravagante Hingucker in der Küche

Bei der Planung und Einrichtung anspruchsvoller Wohnwelten liegt auf der Küche mittlerweile ein ganz besonderes Augenmerk: Edle Oberflächen und hochwertige Materialien sind „State of the Art“. Für extravagante Akzente setzen Einrichtungsexperten dabei auf ein – im wahrsten Sinne des Wortes – ganz besonderes Highlight: Moderne Bio-Ethanol-Geräte wie etwa aus der Design-Serie ebios-fire von Spartherm.

Foto: Spartherm/spp-o
Foto: Spartherm/spp-o

Funk-Fernbedienung für stilvolles Ambiente auf Knopfdruck

Ganz ohne Schornsteinanschluss bringen die edlen Flammenspender das unvergleichliche Ambiente eines Kaminfeuers in die moderne Küche: Denn in den dekorativen Feuerstellen verbrennt das aus nachwachsenden Rohstoffen gewonnene Bio-Ethanol ganz ohne Ruß und Rauch. Es wird lediglich CO2 freigesetzt – genau wie bei einer Kerze. Für die vom Hersteller geforderte ausreichende Belüftung reicht z.B. ein gekipptes Fenster vollkommen aus.

Ein besonders hohes Maß an optischer Gestaltungsfreiheit bietet dabei das Modell „Quadra Inside Automatic“: Der innovative Bio-Ethanol-Brenner kann problemlos in passgenau angefertigte Möbelstücke und Verkleidungen eingesetzt werden. Mehr noch: Die Feuerstelle lässt sich sogar direkt in vorhandenes Mobiliar integrieren – von der Arbeitsplatte über das Sideboard bis hin zum Esstisch. Und die patentierte, pumpengesteuerte Verbrennungstechnik ermöglicht durch den externen Ethanol-Tank eine besonders lange Betriebsdauer (www.spartherm.com).

Für das gewisse Extra in Sachen Bedienkomfort sorgt zudem die optional erhältliche Fernbedienung: Neben der Möglichkeit zum bequemen Ein- und Ausschalten des Brenners bietet sie auch die Wahl zwischen zwei unterschiedlichen Flammenhöhen. So sorgt die hochwertige Bio-Ethanol-Feuerstelle stets für stimmungsvolles Ambiente auf Knopfdruck – ob beim gemütlichen Abendessen im Kreis der Familie oder beim stilvollen Dinner mit Freunden. Wer sagt denn, dass Kamingenuss nur im Wohnzimmer möglich ist?

Quelle: akz

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de

Zeige mehr
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"