Verschiedenes

Bertelsmann mit deutlich höherem Konzernergebnis im ersten Quartal 2011

Gütersloh (ots) –

– Umsatz legt auf 3,63 Mrd. Euro zu – Operating EBIT bei 245 Mio. Euro – Konzernergebnis auf 94 Mio. Euro mehr als verdoppelt

Das internationale Medienunternehmen Bertelsmann ist mit höheren Umsätzen und einem deutlich gestiegenen Konzernergebnis ins laufende Geschäftsjahr 2011 gestartet. Der Konzernumsatz der fortgeführten Aktivitäten erhöhte sich im ersten Quartal auf 3,63 Mrd. Euro (VJ: 3,56 Mrd. Euro). Nahezu alle Unternehmensbereiche haben zu diesem Zuwachs beigetragen. Das Operating EBIT erreichte mit 245 Mio. Euro u.a. wegen Anlauf- und Programminvestitionen sowie saisonaler Effekte (Oster-Werbegeschäft diesmal außerhalb des Quartals) nicht ganz den Rekordwert des Vorjahres von 293 Mio. Euro. Das Konzernergebnis wurde derweil mit 94 Mio. Euro (VJ: 45 Mio. Euro) mehr als verdoppelt. Hintergrund ist ein deutlich verbessertes Finanzergebnis, in dem sich die niedrigere Zinsbelastung nach erfolgreichem Schuldenabbau und der Wegfall ergebnisbelastender Effekte aus dem Genussscheinrückkauf im ersten Quartal 2010 niederschlagen.

Die Schulden wurden im Berichtszeitraum weiter verringert. So lagen die Nettofinanzschulden zum 31. März 2011 bei 1.741 Mio. Euro (31. Dezember 2010: 1.913 Mio. Euro), die wirtschaftlichen Schulden bei 4.591 Mio. Euro (31. Dezember 2010: 4.915 Mio. Euro).

Zahlen im Überblick (in Mio. EUR, fortgeführte Aktivitäten)

1.1.2011 – 31.3.2011 1.1.2010 – 31.3.2010 Konzernumsatz

3.629

3.559 Operating EBIT der Bereiche

273

314 Corporate/Konsolidierung

-28

-21 Operating EBIT

245

293 Sondereinflüsse

-26

-26 EBIT (Ergebnis vor Finanzergebnis und Steuern)

219

267 Finanzergebnis

-91

-173 Ergebnis vor Steuern aus fortgeführten Aktivitäten

128

94 Steuern vom Einkommen und vom Ertrag

-35

-37 Ergebnis nach Steuern aus fortgeführten Aktivitäten

93

57 Ergebnis nach Steuern aus nicht fortgeführten Aktivitäten

1

-12 Konzernergebnis

94

45 davon Bertelsmann-Aktionäre

64

15 davon nicht beherrschende Anteilseigner

30

30 Investitionen

204

241

Stand 31.3.2011 Stand 31.12.2010 Nettofinanzschulden

1.741

1.913 Wirtschaftliche Schulden*

4.591

4.915 Mitarbeiter

105.381

104.419

Die Vergleichszahlen der Vorperiode wurden entsprechend IFRS 5 angepasst.

*Nettofinanzschulden zuzüglich Pensionsrückstellungen, Genusskapital und Barwert Operating Leases (fortgeführte Aktivitäten)

Über die Bertelsmann AG

Bertelsmann ist ein internationales Medienunternehmen, das in den Bereichen Fernsehen (RTL Group), Buch (Random House), Zeitschriften (Gruner + Jahr), Medienservices (Arvato) und Medienclubs (Direct Group) in mehr als 50 Ländern der Welt aktiv ist. Anspruch von Bertelsmann ist es, Menschen weltweit mit erstklassigen Medien- und Kommunikationsangeboten – Unterhaltung, Information und Services – zu inspirieren und damit in den jeweiligen Märkten Spitzenpositionen einzunehmen. Grundlage des Erfolges von Bertelsmann ist eine Unternehmenskultur, die auf Partnerschaft, Unternehmergeist, Kreativität und gesellschaftlicher Verantwortung basiert. Das Unternehmen verfolgt das Ziel, kreative, zukunftsträchtige Ideen zur Marktreife zu bringen und Werte zu schaffen.

Orginal-Meldung: http://www.presseportal.de/pm/7842/2042889/bertelsmann_ag/api

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"