Berlin – Mit Geldverdienen Weltmeister werden ganz ohne zu Schwitzen? Ab dem 12. Juni 2014 macht das Berliner Unternehmen reBuy dies möglich und sucht den Sieger der ersten Ausmistweltmeisterschaft. Egal ob Volleyball, Fußball, oder Rugby: Jeder Sportverein in Deutschland kann antreten und den Titel samt neuem Trikot-Satz nach Hause holen. Und das Beste: Dabei kann direkt auch noch Geld für den Verein eingesammelt werden.

Quellenangabe: "obs/reBuy reCommerce GmbH/Quelle: reBuy"

Quellenangabe: “obs/reBuy reCommerce GmbH/Quelle: reBuy”

Die Junior-Rugbymannschaft schlägt die 1. Herrenmannschaft? Volleyball-Frauen siegen über die Volleyball-Herren und die Senioren-Tischtennismannschaft gewinnt haushoch gegen die A-Jugend? Bei der reBuy Ausmistweltmeisterschaft ist alles möglich, denn so einfach war es noch nie, den Weltmeistertitel zu gewinnen: einfach anmelden und vom 12. Juni 2014 bis zum 13. Juli 2014 gemeinsam als Team Ausmisten. Egal ob nicht mehr gebrauchte Bücher, DVDs, Games oder Handys – den Titel holt die Mannschaft, die die meisten Punkte holt. Diese ergeben sich aus Anzahl und Wert der eingeschickten Artikel.

Garantiert kein Eigentor, denn diese WM lohnt sich gleich doppelt: Egal ob gemeinsames Sommerfest, das nächste Trainingslager, oder neue Ausstattung für die Sporthalle. Der Wert der gemeinsam ausgemisteten Artikel kann an die Ausmister einzeln, oder direkt an den Verein ausgezahlt werden. “Jeder hat zu Hause so viele nicht mehr gebrauchte Bücher, DVDs, CDs und auch zahlreiche alte Handys in den Schubladen liegen. Zum Wegschmeißen sind die Artikel meistens zu schade und manchmal sind es zu wenig, um richtig Geld zu verdienen. Wenn aber alle Mannschaft-Kameraden zusammen ausmisten, kommt auf einmal ein hoher Betrag für den Verein zusammen, bei dem sich das Ausmisten wirklich lohnt”, sagt Gründer und Geschäftsführer Lawrence Leuschner und ist gespannt, wer der Ausmistweltmeister 2014 wird.

Quelle: ots

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: